Aktion: Spare bei Ringnatur 2 % auf Anthony William konforme Produkte mit Gutscheincode SESA2 »

Fettfreie Pommes mit drei Dips

Krosse, ofenfrische Pommes genießen und dabei noch etwas für die Gesundheit tun? Diese leckeren Fritten sind fettfrei gebacken und bringen jede Menge antivirale, antibakterielle und antimykotische Eigenschaften mit sich.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zuta­ten für 2 Portionen: 

10 gro­ße Kar­tof­feln (In der Quel­le sind nur 5 gro­ße Kar­tof­feln auf­ge­führt, das ergab bei mir nur 1 Por­ti­on, daher habe ich die Men­ge in die­sem Rezept verdoppelt)

Ket­chup:

Honig-Senf Dip:

Pes­to:

Zube­rei­tung der fett­frei­en Pommes:

Für den fett­frei­en Pom­mes den Back­ofen auf 220 °C vor­hei­zen, falls nur die Hälf­te der Kar­tof­feln benö­tigt wird. 5 Kar­tof­feln erge­ben ein Blech, für die­sen Fall ist Ober/Unterhitze mit Vor­hei­zen beson­ders geeig­net. Für die Men­ge von 10 Kar­tof­feln benö­tigt man 2 Back­ble­che, dafür wird Umluft ver­wen­det und dann ent­fällt das Vorheizen.

Die Ver­ar­bei­tung der Pom­mes hat 2 Varianten: 

Vari­an­te 1

Die Kar­tof­feln wer­den im Ori­gi­nal­re­zept roh mit Scha­le in Pom­mes geschnit­ten und neben­ein­an­der auf ein mit Back­pa­pier aus­ge­leg­tes Back­blech gelegt. 

Vari­an­te 2 

In einem kürz­li­chen Face­book-Live hat Antho­ny Wil­liam die­ses Rezept für die Zuschau­er gekocht und dafür die Kar­tof­feln vor­her gedämpft. Er sag­te, die Kar­tof­feln sind dadurch innen schön weich, daher gut zu ver­dau­en und außen rich­tig kross. Wich­tig ist, dass auch die Scha­le mit­ver­wen­det wird, da sie wert­vol­le Inhalts­stof­fe ent­hält. Nach dem Abküh­len die Kar­tof­feln in Pom­mes schnei­den und neben­ein­an­der auf zwei mit Back­pa­pier aus­ge­leg­te Ble­che verteilen. 

Für ca. 30 – 40 Minu­ten im Ofen backen, je nach­dem, ob man gedämpf­te oder rohe Kar­tof­feln verwendet. 

Toma­ten­dip:

Toma­ten­mark, Apfel­saft, Zitro­nen­saft, Zwie­bel­pul­ver, Knob­lauch­pul­ver, Ore­ga­no, Cayenne­pfef­fer und Honig in einer klei­nen Schüs­sel mit­ein­an­der verrühren. 

Honig-Senf Dip:

Honig, Senf­pul­ver, Zitro­nen­saft, Knob­lauch­ze­he und gem. Kur­ku­ma in einer klei­nen Schüs­sel gut mit­ein­an­der verquirlen. 

Pes­to:

Basi­li­kum­blät­ter, Spi­nat, Knob­lauch­ze­he, Kirsch­to­ma­ten, Honig und Zitro­nen­saft in einem klei­nen Mixer mixen, dabei nicht ganz flüs­sig mixen, son­dern etwas Tex­tur erhal­ten lassen. 

Guten Appe­tit!

Quel­le: Medi­cal Medium

Drucken / PDF / E-Mail

Print Friendly, PDF & Email

Teilen / Senden / Pinnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Bleibe auf dem Laufenden

Trage dich hier in den Newsletter ein und erhalte Anthony William konforme Rezepte, Praxiswissen, Tipps u. v. m.:

Die Teilnahme erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.

Anthony William empfiehlt die Nahrungsergänzung von Vimergy.

Medical Medium Gesundheitsbücher

Die Bücher von Anthony William.

Slow Juicer MM1500

Spare 1,5 % auf den von Anthony William empfohlenen Slow Juicer mit der höchsten Saftausbeute mit Gutschein: l6SKTpBQiq