Selleriesaft, eine machtvolle Waffe bei Gewichtsproblemen

Selleriesaft hilft jedem, der sich mit Gewichtsproblemen plagt, sei es mit unerwünschter Gewichtszunahme oder Gewichtsabnahme. Es gibt einen unbekannten Grund für Gewichtszunahme oder Abnahme, den die Wissenschaft und medizinische Forschung noch nicht kennt.

Der Grund, warum der Körper unerwünschte Kilos ansammelt, liegt in einer belasteten Leber, die zu viele Fettzellen gespeichert hat und dadurch an ihren über 2000 wichtigen Funktionen gehindert wird. Die Leber kann träge werden, stagnieren oder sogar schon zu einer Fettleber erkrankt sein, auch wenn dieser Mensch äußerlich schlank ist.
Hier entfaltet nun der Selleriesaft eine seiner wunderbaren Wirkungen. Er gelangt ins Verdauungssystem, wird in die Darmwand aufgenommen und erreicht auch die Leber. Dort bewirkt er eine Revitalisierung der Leberzellen und eine wahre Verjüngung setzt ein.
Die so wichtige Filterfunktion der Leber kann nicht mehr optimal ausgeübt werden, wenn der Filter durch Fettzellen oder Gifte verstopft ist. Einem Staubsaugerbeutel muten wir ja auch nicht Bestleistungen zu, wenn wir nicht regelmäßig den Filter auswechseln. Zum Glück ist es sehr leicht möglich, dieses Säubern der Leber wieder zu beginnen. Selleriesaft spielt hier eine entscheidende Rolle, da er diese ganzen Giftstoffe, die Anthony William „Störenfriede“ nennt, ausleiten hilft.

Wenn du dich fragst, was denn alles in deiner Leber gespeichert sein kann, dann ist hier ein kleiner Auszug der Möglichkeiten:

  • Parfüms
  • Kosmetik
  • Benzin (durchs Tanken)
  • Lufterfrischer
  • Pestizide
  • Herbizide
  • giftige Schwermetalle wie Quecksilber, Aluminium und Kupfer
  • alte Arzneimittel
  • Pathogene wie Viren und Bakterien und deren virale Abfallstoffe und Toxine, besonders Epstein-Barr Virus, HHV-6 und HHV-7, Zytomegalievirus, Streptokokken und E. coli

Krankheitserreger ernähren sich auch von Giften und Toxinen, daher ist die wundervolle Hilfe des Selleriesaftes so wichtig, um diese viralen Abfallstoffe und Teilstücke wieder aus der Leber* zu entfernen. Dies wird durch die besonderen Natrium-Clustersalze bewerkstelligt, die im Selleriesaft enthalten sind. Die viralen Abfallstoffe werden geschwächt und abgetötet, indem der Selleriesaft die Membranen entfernt. So wird die Leber wieder in die Lage versetzt, ihre nötigen Schutzmaßnahmen und Filterfunktionen mit voller Power und verjüngter Schubkraft zu erfüllen.

Auch die überschüssigen Fettzellen in der Leber kann der Selleriesaft auflösen helfen und damit zur Stärkung beitragen. Nicht zu vergessen enthält er auch noch Vitamine und Mineralien, welche die Leber direkt ernähren und stärken, sodass dieser Saft ein großartiges Selbstheilungs Elixier und ein Turbo Verstärker für alle diejenigen ist, die an ihrem Gewicht etwas dauerhaft verändern möchten.

Täglich auf nüchternen Magen einen halben Liter frisch gepressten Staudensellerie Saft zu trinken, ist eine machtvolle Waffe im Kampf um ein befriedigendes Körpergewicht.

Konforme Rezepte

Erhalte 1x im Monat eine hilfreiche E-Mail mit konformen Rezepten, guten Angeboten und nützlicher Unterstützung:

Der Versand erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.
selleiersaft-favicon

8
Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentar Themen
4 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
5 Kommentatoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Roland Holz

ja das finde ich sehr interessant. Roland Holz

Lieber Roland,
es freut mich, dass Du diese Infos nützlich findest, danke für Dein Feedback!
Ganz liebe Grüße, ein wunderbares Körpergewicht und beste Gesundheit für Dich!

Liebe Astrid Späth , danke für deinen Einsatz zur Verbreitung von Anthony Willems Gesundheitsrezepten etc. Ich bin ein großer Fan von ihm und bin auch gerade dabei, die Selleriekur zu machen. Blaubeeren etc und andere Vorschläge von ihm sind ebenfalls in meinem täglichen Programm. Er ist ein Geschenk für uns alle und damit könnte die Gesundheit wieder für alle möglich sein, die daran glauben und es auch umsetzten. Natürlich laufen da schon wieder Gegenkampagnen, wie z.B. man sollte Obst meiden, da wird wenig differenziert ob gut oder schlecht. Die Wahheit wird siegen. Ich freue mich über deinen Dienst, dieses Wissen… Weiterlesen »

Liebe Gertraud, es kommt so deutlich in Deinem Kommentar rüber, wie sehr auch Du davon beseelt bist, dieses Wissen zu verbreiten. Zunächst einmal herzlichen Dank für Deine wunderbaren Wünsche bzgl. unserer Teamseite. Ich bin mir sicher, dass noch viele Menschen diese geniale Möglichkeit entdecken werden und hoffentlich die Kraft finden werden, in die Umsetzung zu kommen. Wir werden unser Bestes geben, um den Menschen dies so leicht wie möglich zu machen. Wie wunderbar, dass Du schon mit dem Selleriesaft angefangen hast und auch die Kraft der Blaubeeren nutzt. Du kannst Dir leicht denken, dass ich auch in meinem Biogarten dieses… Weiterlesen »

Chris

Ich habe seit frühester Jugend eine Sellerieallergie. Natürlich versuche ich seither auf diese Produkte zu verzichten, weil es jedes mal mit einem Schock und im Krankenhaus endete. Nun habe ich aber festgestellt, wenn Spuren davon vorhanden sind, scheine ich kein Probkeme zu bekommen. Welche Erfahrungen mit Allergien haben sie mit den Produkten? Vg Chris

Hallo Chris,
wir selbst haben keine Erfahrungen mit einer Sellerieallergie. Im total seltenen Fall einer echten Sellerieallergie empfiehlt Anthony Gurkensaft, Ingwerwasser, Zitronenwasser oder Aloewasser.
Liebe Grüße,
Astrid

Celia von Hoerschelmann

Hallo Ihr Lieben!

Können wir den Sellerie denn nicht auch knabbern oder in unsere Gemüseeintöpfe und Salate stecken? Warum soll ich den aufwändig entsaften? Zumal da doch bestimmt durch die Zerstörung der Fasern viele wertvolle Stoffe kaputt gehen. Für mich nicht nachvollziehbar. Ist so eine Frage schon einmal Anthony gestellt worden und wenn ja, wie lautete denn seine Antwort?

Herzliche Grüße, Celia

Hallo liebe Celia,
Ja, diese Frage wurde ihm schon gestellt.
Natürlich kann er auch als Gemüse im Kochtopf verwendet werden oder roh als Stick geknabbert werden. Auch dann ist er noch sehr gesund. Allerdings entfaltet Staudensellerie seine besten Eigenschaften als purer Saft, weil er dann an den Verdauungsorganen vorbei kommt, ohne sozusagen verdaut zu werden. Nur als reiner Saft gelingt dies, sobald Faserstoffe dabei sind, bleibt er in der Verdauung hängen. Ich hoffe, dass hat Deine Frage beantwortet.
Ganz liebe Grüße,
Astrid

Nach oben