Selleriesaft

Falls du mit neuen, frischen Giften in Kontakt gekommen bist, solltest du nicht in Angst und Panik verfallen. Es gibt Möglichkeiten deinen Körper und deine Leber bestmöglich zu unterstützen, damit dir die Toxine möglichst wenig zu schaffen machen.
Beitrag vorlesen

Heut­zu­ta­ge besteht häu­fig die Gefahr, dass unser Kör­per neu­en Gift­stof­fen aus­ge­setzt ist, wie z.B.

  • Pes­ti­zi­den (die bei­spiels­wei­se dein Nach­bar versprüht), 
  • fri­schen Schwermetallen
  • vie­le ver­schie­dens­te medi­zi­ni­sche Behand­lun­gen (wie radio­ak­ti­ves Jod für CT-Scans oder Gado­li­ni­um im Kon­trast­mit­tel für MRI, Bari­um­kon­trast­brei für eine Endo­sko­pie und ande­re neue, medi­zi­ni­sche Behandlungen) 
  • ent­zünd­li­che Lebens­mit­tel wie Eier, Milch, Glu­ten etc. 

Was kannst du tun, damit die­se Toxi­ne dei­nen Kör­per so wenig wie mög­lich belas­ten und so schnell wie mög­lich aus­ge­schie­den wer­den können? 

Für gute Hydrierung sorgen

Eine gute Hydrie­rung ist wich­tig, damit dein Kör­per die Gif­te schnell aus­spü­len kann

  • Gur­ken­saft ist am besten
  • Melo­ne, Aloe-Was­ser und Kokos­was­ser sind eben­falls gut geeignet
  • Häu­fi­ger Harn­drang ist ein gutes Zei­chen für eine gute Hydrie­rung. Auch loser Stuhl soll­te dich nicht beun­ru­hi­gen, son­dern ist bei die­sen Maß­nah­men nichts Unge­wöhn­li­ches (extre­mer Durch­fall ist dage­gen nicht erstrebenswert!)

Salz und Fett weglassen

Wenn du fri­schen Gif­ten aus­ge­setzt warst, dann kannst du die­se am schnells­ten ent­gif­ten, wenn du auf Salz und Fett ver­zich­test. Die­se behin­dern näm­lich den Detox­pro­zess. Salz hält Gift- und Schla­cken­stof­fe im Kör­per fest und kon­zen­triert sie im Gewe­be unse­rer Orga­ne. Gleich­zei­tig hält es Was­ser fern, sodass wir Was­ser­man­gel lei­den, wäh­rend das Was­ser an Stel­len fest­ge­hal­ten wird, wo es nichts bringt.

Mehr Heavy-Metal-Detox

Wenn du es nicht schaffst, den Hea­vy-Metal-Detox-Smoot­hie mehr als ein­mal am Tag zu trin­ken, dann kannst du ein­fach die Dosie­rung von Spi­ru­li­na und Gers­ten­gras­saft­pul­ver erhö­hen. Die 5 wich­tigs­ten Bestand­tei­le des HMDS sind Wil­de Blau­bee­ren, Spi­ru­li­na, Gers­ten­gras­saft­pul­ver, Blatt­ko­ri­an­der und atlan­ti­sche Dul­se. Wenn­gleich der voll­stän­di­ge HMDS die geschmack­lich bes­se­re Vari­an­te ist, kön­nen die 5 Inhalts­stof­fe täg­lich in einem Zeit­raum von 24 Stun­den ein­ge­nom­men Sie hel­fen nicht nur bei der Aus­lei­tung von Schwer­me­tal­len, son­dern auch bei der Besei­ti­gung von Strahlungen. 

Mehr Antioxidantien

Oxi­da­ti­on ein che­mi­scher Vor­gang, der unse­ren Zel­len Scha­den zufügt. Wenn Schwer­me­tal­le in unse­rem Kör­per oxi­die­ren (beschleu­nigt durch eine lang­jäh­ri­ge fett­rei­che Ernäh­rung), dann ver­schlim­mern sich bestimm­te Krank­heits­bil­der. Anti­oxi­dan­ti­en wir­ken der nega­ti­ven Wir­kung der Oxi­da­ti­on ent­ge­gen und ver­hin­dern somit, dass Gif­te unse­rem Kör­per Scha­den zufü­gen. Wich­ti­ge Quel­len an Anti­oxi­dan­ti­en sind Sel­le­rie­saft, wil­de Blau­bee­ren, Spi­ru­li­na und Cha­ga Tee.

Unterstützende Supplemente

  • Glutathion – Medi­zin für die Leber, da sie jede ein­zel­ne Leber­zel­le unterstützt
  • Alpha Lipoic Acid (ALA)- Sie ver­leiht allen Leber­zel­len einen zusätz­li­chen anti­oxi­da­ti­ven Schutz vor Ver­let­zun­gen durch hoch­gif­ti­ge Stö­ren­frie­de. ALA bringt die Leber in Schwung und unter­stützt die Entgiftung
  • Micro‑C - Vitamin‑C wird von der Leber für all die 2000 che­mi­schen Funk­tio­nen ver­wen­det. Es hilft der Leber sich von Neben­nie­ren­schü­ben zu erholen
  • MSM (Methyl­Sul­p­honyl­Me­than) – hilft jede Zel­le in der Leber zu stär­ken und macht das Organ weni­ger anfäl­lig für Angrif­fe von Krank­heits­er­re­gern. Es kann eine trä­ge Leber auf­we­cken, redu­ziert die Leber­hit­ze und hilft bei der Aus­lei­tung von Giftstoffen
  • CoQ10 (CoEn­zym Q10) –  Anti­oxi­dant, das auch als Bau­stein für ande­re Anti­oxi­dan­ti­en ver­wen­det wird
  • NAC (N‑acetyl Cys­tei­ne) – bie­tet dir Schutz vor Gif­ten und unter­stützt die Funk­tio­nen der Leber

Quel­le: munee​zaah​med​.com

Zusam­men­ge­fass­te Über­set­zung: Mar­lon Hassheider

(Anmer­kung vom Team Sel­le­rie­saft: Munee­za Ahmed ist die wohl bekann­tes­te Prak­ti­ke­rin in Ame­ri­ka, die im Zusam­men­hang mit ihrer eige­nen schwe­ren Erkran­kung meh­re­re Jah­re lang Kli­en­tin von Antho­ny Wil­liam war und welt­weit sehr erfolg­reich Men­schen nach den Leh­ren von Antho­ny Wil­liam berät. Sie gibt sehr emp­feh­lens­wer­te Online-Kur­se und ver­eint dar­in unter hoch­kom­pe­ten­ter Lei­tung eine erstar­ken­de Gemein­schaft von Men­schen, die ihren Hei­lungs­weg mit dem Wis­sen von Antho­ny Wil­liam gehen wollen.)

Print Friendly, PDF & Email

Weitere lesenswerte Inhalte:

Anthony William verwendet und empfiehlt die Supplemente von Vimergy.

3 Antworten

  1. Vie­len Dank für die vie­len nütz­li­chen Informationen.
    Ich wür­de mich sehr freu­en, wenn ich erfah­ren könn­te, wo ich ein AW kon­for­mes NAC Pro­dukt erhal­te. Ich habe dazu auf der Sel​le​rie​saft​.com Sei­te unter sup­ple­ments nichts fin­den können.
    Herz­li­chen Gruß

    1. Hi, das ist lei­der aktu­ell unge­klärt, weil Antho­ny (aktu­ell?) kein NAC auf sei­ner Emp­feh­lungs­lis­te hat. Da NAC qua­si eine Vor­stu­fe von Glutathion dar­stellt, machst du mit dem Vimer­gy Glutathion ver­mut­lich nichts falsch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Konforme Rezepte geschenkt!

Trage dich in den Newsletter ein und erhalte Unterstützung auf deinem Heilungsweg nach Anthony William:

1-3 E-Mails im Monat, Abmeldung am Ende jeder E-Mail möglich. Die Teilnahme erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.

Kochbuch-Verlosung

Konform nach Anthony William

3x

Jetzt teilnehmen:

Trage dich in unseren Newsletter ein und nimm damit automatisch an der Verlosung teil. Du erhältst ca. 1x im Monat eine E-Mail mit konformen Rezepten, Produkten und Hilfe rund um Anthony William:

Der Versand erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.

P.S. Du kannst auch teilnehmen, wenn du dich schon früher in unseren Newsletter eingetragen hast, einfach noch einmal oben eintragen. Die Teilnahmemöglichkeit endet am 12. Oktober 2022 und die Gewinner werden per E-Mail-benachrichtigt. Großer Dank geht an Maria Elisabeth Zeller für das Bereitstellen der Kochbücher. Vielen lieben Dank!  

P.P.S. Hier ist das Rezeptbuch käuflich erhältlich.