Aktion: Spare bei Ringnatur 2 % auf Anthony William konforme Produkte mit Gutscheincode SESA2 »

Zink-Schock-Therapie nach Anthony William

Anthony William empfiehlt die Zink-Schock-Therapie bei allen ersten Anzeichen einer Infektion, z.B. auch mit Grippeviren. Sie kann den entscheidenden Unterschied machen, ob eine beginnende Krankheit ausbricht oder nicht.
Flasche Zink für Zink-Schock-Therapie auf Holzbrett

Wann ist die Zink-Schock-Therapie sinnvoll?

Die Zink-Schock-The­ra­pie kann das Immun­sys­tem auf der Stel­le stär­ken und daher bei aku­ten Grip­p­e­infek­tio­nen oder auch bei ande­ren neu auf­tre­ten­den oder wie­der­keh­ren­den Krank­heits­sym­pto­men hilf­reich sein. Hier­bei macht es den ent­schei­den­den Unter­schied, dass man sofort mit der Zink-Schock-The­ra­pie beginnt, wenn man die ers­ten Anzei­chen ver­spürt. Beson­ders emp­feh­lens­wert ist die The­ra­pie bei fol­gen­den Krankheitserscheinungen: 

  • Erkäl­tun­gen und Grippe,
  • Harn­wegs­in­fek­tio­nen
  • Gers­ten­kör­ner
  • Fie­ber­bläs­chen (Her­pes Sim­plex 1)
  • Her­pes Sim­plex 2
  • Gür­tel­ro­se
  • Aus­schlä­gen
  • Hus­ten
  • Hals­schmer­zen
  • Nasen­ne­ben­höh­len­ent­zün­dung
  • Lun­gen­ent­zün­dung
  • Mund­ge­schwü­ren
  • Pfeif­fer­schem Drüsenfieber

Laut Antho­ny Wil­liam lie­fert Vimer­gy Zink dem Immun­sys­tem eines der wich­tigs­ten Spu­ren­ele­men­te. Jeder Mensch hat ein Zink­de­fi­zit. Wenn im Kör­per zu wenig Zink vor­han­den ist, kann das Immun­sys­tem auf Ein­dring­lin­ge über­re­agie­ren oder über­re­agie­ren.  Eine Über­re­ak­ti­on kann bedeu­ten, dass du auf einen Grip­pe­stamm mit hohem Fie­ber und wei­te­ren sehr star­ken Sym­pto­men reagierst. Auf der ande­ren Sei­te kann eine Unter­re­ak­ti­on bedeu­ten, dass eine chro­ni­sche vira­le Infek­ti­on durch bei­spiels­wei­se das Epstein-Barr-Virus zu lang­zei­tig gering­gra­di­gen Sym­pto­men führt. Zink kann außer­dem auch sel­ber auf direk­te Wei­se Viren und unpro­duk­ti­ve Bak­te­ri­en schwächen.

Schwerer Zinkmangel als Ursache von schweren Krankheiten 

All die fol­gen­den Krank­hei­ten kön­nen durch schwe­ren Zink­man­gel aus­ge­löst werden: 

  • Krank­hei­ten der Leber
  • Auto­im­mun­erkran­kun­gen
  • Akne
  • Neben­nie­ren­pro­ble­me
  • Arthri­tis
  • Krebs
  • Ekze­me
  • Pso­ria­sis
  • Hirn­ne­bel
  • Kin­der- und Babyleber
  • Dia­be­tes
  • Müdig­keit
  • Stim­mungs­schwan­kun­gen
  • Gicht
  • Herz­klop­fen
  • Hepa­ti­tis
  • Blut­hoch­druck
  • hoher Cho­le­ste­rin­spie­gel
  • Hit­ze­wal­lun­gen
  • Ent­zün­dun­gen
  • Migrä­ne
  • SIBO
  • Neben­höh­len­ent­zün­dun­gen
  • Gewichts­pro­ble­me
  • Schwin­del
  • Tin­ni­tus
  • Mul­ti­ple Sklerose
  • Lupus
  • Lyme-Bor­re­lio­se
  • Schild­drü­sen­pro­ble­me
  • Epstein-Barr-Virus
  • Gür­tel­ro­se
  • Harn­wegs­in­fek­tio­nen
  • Can­di­da

Wirkungsweise von Zink

Da Zink Viren abtö­tet, wer­den somit die Ent­zün­dungs­re­ak­tio­nen des Kör­pers bei der Infek­ti­on mit Viren z.B. der Her­pes­fa­mi­lie gesenkt. Dazu gehö­ren alle Unter­ar­ten von EBV und auch Her­pes Zos­ter. Des Wei­te­ren ist Zink uner­läss­lich für die Gesund­heit der Leber, die ohne Zink ihre mehr als 2000 che­mi­schen Funk­tio­nen nicht zufrie­den­stel­lend aus­üben kann. Sie spei­chert Reser­ven von Zink, damit sie funk­ti­ons­fä­hig bleibt, um bei psy­chi­schen und phy­si­schen Anfor­de­run­gen schnell reagie­ren zu kön­nen. Durch die Ernäh­rung neh­men wir heut­zu­ta­ge nicht mehr genug Zink auf. Eine beson­de­re Auf­ga­be der Zink­re­ser­ven in der Leber besteht dar­in, toxi­sche For­men von Kup­fer zu besei­ti­gen. Die­ses Kup­fer wird in der Leber gespei­chert und wür­de ohne Zink ande­re Orga­ne schädigen. 

Bei allen Schild­drü­sen­er­kran­kun­gen, wie Hash­i­mo­to-Thy­reo­idi­tis, Mor­bus Base­dow, Hypo­thy­reo­se, Schild­drü­sen­krebs, Knöt­chen, Zys­ten oder Tumo­re spielt Zink eine ganz ent­schei­den­de Rol­le. Es ist nötig, um die Schild­drü­se gegen den Ein­dring­ling, näm­lich EBV, zu schüt­zen. Somit kann ein Wachs­tum von Knöt­chen, Tumo­ren und Zys­ten (sowohl krebs­ar­tig als auch gut­ar­tig) redu­ziert werden.

Zink-Schock-Therapie für Erwachsene:

  • Als Erwach­se­ner gib alle 3 Stun­den 2 Pipet­ten eines hoch­wer­ti­gen, flüs­si­gen Zink­sul­fats in dei­nen Rachen
  • Schlu­cke das Zink erst nach einer Minu­te herunter
  • Falls du hohe Men­gen an Zink tole­rie­ren kannst und dir nicht übel wird, dann kannst du dies 5–6x am Tag wiederholen
  • Nach 2 Tagen soll­test du wie­der zu dei­ner ursprüng­li­chen Dosie­rung an Zink zurückkehren
  • Falls du sen­si­bel auf das Zink reagierst, kannst du die Men­ge oder die Häu­fig­keit der Ein­nah­me ent­spre­chend anpassen

Zink-Schock-Therapie für Kinder:

  • 1–2 Jah­re: tags­über alle 3 Stun­den 2 Trop­fen (nicht Pipet­ten) in Saft, Was­ser oder direkt in den Mund 
  • 3–4 Jah­re: tags­über alle 3 Stun­den 3 Trop­fen (nicht Pipet­ten) in Saft, Was­ser oder direkt in den Mund 
  • 5–8 Jah­re: tags­über alle 3 Stun­den 4 Trop­fen (nicht Pipet­ten) in Saft, Was­ser oder direkt in den Mund 
  • 9–12 Jah­re: tags­über alle 3 Stun­den 10 Trop­fen (nicht Pipet­ten) in Saft, Was­ser oder direkt in den Mund 
  • 13 und mehr Jah­re: tags­über alle 4 Stun­den 1 Pipet­ten­fül­lung direkt in den Mund

Hin­weis: Bei den Dosier­emp­feh­lun­gen han­delt es sich um die Emp­feh­lun­gen von Antho­ny Wil­liam. Wir selbst kön­nen hier kei­ne Emp­feh­lung geben, da dies in Deutsch­land nur Ärz­ten und Heil­prak­ti­kern vor­be­hal­ten ist. 

Für eine noch wirk­sa­me­re Unter­stüt­zung bei Grip­pe und Erkäl­tung kann zusätz­lich zur Zink-Schock-The­ra­pie auch die Vit­amin-C-Schock-The­ra­pie ange­wen­det werden.

Quel­le: Wil­liam, Antho­ny. Hei­le Dich selbst (S. 593)

Zusam­men­fas­sung: Mar­lon Hassheider

Quel­le: medi​cal​me​di​um​.com

Drucken / PDF / E-Mail

Print Friendly, PDF & Email

Teilen / Senden / Pinnen

2 Antworten

  1. kann ich zink auch mit was­ser ver­dün­nen? ich reagie­re sehr emp­find­lich auf purem zink. ich möch­te die zink-schock the­ra­pie durchführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Bleibe auf dem Laufenden

Trage dich hier in den Newsletter ein und erhalte Anthony William konforme Rezepte, Praxiswissen, Tipps u. v. m.:

Die Teilnahme erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.

Anthony William empfiehlt die Nahrungsergänzung von Vimergy.

Medical Medium Gesundheitsbücher

Die Bücher von Anthony William.

Slow Juicer MM1500

Spare 1,5 % auf den von Anthony William empfohlenen Slow Juicer mit der höchsten Saftausbeute mit Gutschein: l6SKTpBQiq