Selleriesaft

Was gibt man einem Baby, welches aus welchen Gründen auch immer nicht gestillt werden kann? Die Natur hält einen wunderbaren Ersatz für solche Fälle bereit.
Beitrag vorlesen

Babynahrung aus der Natur, die der Muttermilch am nächsten kommt

In letz­ter Zeit hat ein The­ma für Schlag­zei­len gesorgt: Eng­pass an Babynahrung.

Die fol­gen­den Infor­ma­tio­nen könn­ten für dich von gro­ßer Bedeu­tung sein, wenn du Mut­ter eines Babys oder klei­nen Kin­des bist – oder ver­wandt mit einem solchen.

Man­chen Müt­tern ist es ein­fach nicht mög­lich zu stil­len oder ihre Babys aus­rei­chend mit Mut­ter­milch zu ver­sor­gen. Da die Füt­te­rung von indus­tri­ell her­ge­stell­ter Säug­lings­nah­rung nicht zu befür­wor­ten ist, außer es gibt abso­lut kei­ne ande­re Mög­lich­keit, braucht es eine natür­li­che Alter­na­ti­ve. Es gibt natür­lich Grün­de für die­se Schwie­rig­kei­ten, die mit­hil­fe der Medi­cal Medi­um Infor­ma­tio­nen beho­ben wer­den kön­nen. Und wäh­rend die­ser Über­gangs­zeit braucht eine Mut­ter mög­li­cher­wei­se Optionen.

Der Geist des Mit­ge­fühls hat Antho­ny Wil­liam eine Baby­nah­rung über­mit­telt, die der Mut­ter­milch am nächs­ten kommt. Vor eini­gen Jah­ren hat Antho­ny Wil­liam dazu in einem Face­book-Live mit Kim­ber­ly Van der Beek gesprochen. 

(Anm.: Einen Aus­schnitt aus die­ser Live-Sen­dung fin­dest du auch in Antho­nys neu­es­tem Pod­cast zum The­ma Avocado.)

Avocado

Mit über 25 essen­zi­el­len Nähr­stof­fen, dar­un­ter Magne­si­um, Eisen, essen­zi­el­le Fett­säu­ren und einer leich­ten Ver­dau­lich­keit, die dem Kör­per die Nähr­stoff­auf­nah­me wesent­lich erleich­tert, ist die Avo­ca­do eines der per­fek­tes­ten Lebensmittel.

Dazu kommt, dass Avo­ca­dos sehr viel Glutathion ent­hal­ten. Dies kräf­tigt das Herz, stärkt das Immun­sys­tem, baut das Ner­ven­sys­tem wie­der auf und ver­lang­samt den Alte­rungs­pro­zess. Was die Avo­ca­do jedoch zu einem außer­or­dent­lich wich­ti­gen Lebens­mit­tel macht, sind die in ihr ent­hal­te­nen ein­fach unge­sät­tig­ten Fett­säu­ren. Die­se keh­ren die Insu­lin­re­sis­tenz um und sta­bi­li­sie­ren dadurch den Blutzuckerspiegel!

Ist dir bekannt, dass die Avo­ca­do durch ihr Ver­hält­nis von Eiweiß, Fett und Glu­ko­se das Lebens­mit­tel ist, wel­ches der Mut­ter­milch am nächs­ten kommt? 

Gerstengrassaft-Pulver

Eines der wei­te­ren nähr­stoff­reichs­ten Lebens­mit­tel aus der Natur ist Gerstengrassaft-Pulver.

Die­ses kraft­vol­le Nah­rungs­mit­tel stärkt die Immu­ni­tät des Kör­pers. Es kann dazu bei­tra­gen, den pH-Wert des Kör­pers aus­zu­glei­chen und das Wachs­tum von Krank­heits­bak­te­ri­en zu hem­men. Über die Stär­kung des Immun­sys­tems hin­aus, alka­li­siert Gers­ten­gras­saft-Pul­ver auch den Kör­per, stei­gert die Ener­gie, för­dert die Ver­dau­ung, lin­dert Ver­stop­fung und ver­bes­sert die all­ge­mei­ne Gesund­heit von Haa­ren, Haut und Nägeln.

Banane

Die ent­hal­te­nen 76 % an Was­ser machen die Bana­ne zu einem fan­tas­ti­schen Elek­tro­lyt­nah­rungs­mit­tel.  Sie ist außer­dem reich an Vit­ami­nen und Mine­ra­li­en wie Vit­amin C, B6, Kali­um, Kup­fer und Man­gan. Der hohe Glu­ko­se­ge­halt macht Bana­nen zu einer aus­ge­zeich­ne­ten Nah­rung für das Gehirn und für den Mus­kel­auf­bau. Du kannst dir also vor­stel­len, dass Bana­nen ein per­fek­tes Nah­rungs­mit­tel für Sport­ler sind – sie fül­len den Kör­per mit neu­er Ener­gie auf und bele­ben ihn sofort.

Die­se wun­der­ba­re Frucht ent­hält sehr star­ke anti­bio­ti­sche und anti­my­ko­ti­sche Ver­bin­dun­gen und ist in der Lage, einen Virus auf der Stel­le zu stop­pen. Dar­über hin­aus för­dern Bana­nen die Nähr­stoff­auf­nah­me und deren Assi­mi­la­ti­on. Zusätz­lich unter­stüt­zen sie die natür­li­chen Bak­te­ri­en im Darm, wodurch der Ver­dau­ungs­trakt gesund und das Immun­sys­tem stark bleibt.

Kokoswasser

Kokos­was­ser ist ein unglaub­lich nahr­haf­tes Getränk, voll­ge­packt mit B‑Vitaminen und Mine­ra­li­en wie Kal­zi­um, Eisen, Magne­si­um, Kali­um, Zink und Man­gan. Es ist zudem eines der bes­ten Elek­tro­lyt­quel­len der Welt. Tat­säch­lich hat es sogar den glei­chen Gehalt an Elek­tro­ly­ten wie unser Blut.

Wuss­test du, dass Kokos­was­ser mit dem mensch­li­chen Plas­ma iden­tisch ist? Die­ses Plas­ma macht 55 % unse­res mensch­li­chen Blu­tes aus. Kokos­was­ser kann also als  “uni­ver­sel­ler Spen­der” betrach­tet werden.

Außer­dem spen­det Kokos­was­ser als voll­stän­di­ges Elek­tro­lyt Feuch­tig­keit auf einer tie­fen, zel­lu­lä­ren Ebene.

Die Bestand­tei­le die­ser natür­li­chen Säug­lings­nah­rung machen sie zu einer der Mut­ter­milch am nächs­ten kom­men­den Nah­rung, die du bekom­men kannst.

Rezept für Babymilch

Zuta­ten:

  • 2 Avo­ca­dos
  • 1 TL Gerstengrassaftpulver 
  • 2 Bana­nen
  • ca. 500 ml Kokos­was­ser oder Was­ser (das kommt auf die Grö­ße der Avo­ca­dos und Bana­nen an)

Zube­rei­tung:

Alle Zuta­ten in einem Hoch­leis­tungs­mi­xer mixen. Beim Kokos­was­ser soll­te die Men­ge so bemes­sen sein, dass die Milch dünn genug wird, um durch die Nuckel­öff­nung der Baby­fla­sche zu pas­sen. Die­ses Milch­ge­misch noch durch einen Nuss­milch­beu­tel oder ähn­li­ches absei­hen, damit die Öff­nung des Nuckis nicht verstopft. 

Das Rezept wird am bes­ten frisch zube­rei­tet, kann aber auch am Vor­abend gemacht wer­den und im Kühl­schrank auf­be­wahrt werden. 

Wei­te­re Anmer­kun­gen von Muneeza: 

  1. Bit­te beach­te, dass fast jede Mama die­ses Rezept für ihr Baby etwas anders macht. Wenn noch zuge­füt­tert wird wäh­rend der Still­zeit, kann das Gers­ten­gras­saft­pul­ver weg­ge­las­sen wer­den. Wenn aus­schließ­lich die­se Ersatz­milch ver­wen­det wird, soll­te das Gers­ten­gras­saft­pul­ver unbe­dingt in der Rezep­tur für wich­ti­ge Mine­ra­li­en belas­sen werden.
  2. Bit­te beach­ten, dass Babys mit einer sehr trä­gen Leber und bei­spiels­wei­se Haut­er­kran­kun­gen den Fett­ge­halt mög­li­cher­wei­se nicht gut ver­tra­gen. Daher kann der Fett­ge­halt nach Bedarf gesenkt und die Men­ge an Bana­nen erhöht wer­den. Völ­lig avo­ca­do­frei ist kei­ne Emp­feh­lung, da Babys etwas Fett brauchen.

Quel­le: munee​zaah​med​.com

(Anmer­kung vom Team Sel­le­rie­saft: Munee­za Ahmed ist die wohl bekann­tes­te Prak­ti­ke­rin in Ame­ri­ka, die im Zusam­men­hang mit ihrer eige­nen schwe­ren Erkran­kung meh­re­re Jah­re lang Kli­en­tin von Antho­ny Wil­liam war und welt­weit sehr erfolg­reich Men­schen nach den Leh­ren von Antho­ny Wil­liam berät. Sie gibt sehr emp­feh­lens­wer­te Online-Kur­se und ver­eint dar­in unter hoch­kom­pe­ten­ter Lei­tung eine erstar­ken­de Gemein­schaft von Men­schen, die ihren Hei­lungs­weg mit dem Wis­sen von Antho­ny Wil­liam gehen wollen.)

Deut­sche Zusam­men­fas­sung: Sabi­ne Men­zel

Print Friendly, PDF & Email

Weitere lesenswerte Inhalte:

Anthony William verwendet und empfiehlt die Supplemente von Vimergy.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Konforme Rezepte geschenkt!

Trage dich in den Newsletter ein und erhalte Unterstützung auf deinem Heilungsweg nach Anthony William:

1-3 E-Mails im Monat, Abmeldung am Ende jeder E-Mail möglich. Die Teilnahme erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.

Kochbuch-Verlosung

Konform nach Anthony William

3x

Jetzt teilnehmen:

Trage dich in unseren Newsletter ein und nimm damit automatisch an der Verlosung teil. Du erhältst ca. 1x im Monat eine E-Mail mit konformen Rezepten, Produkten und Hilfe rund um Anthony William:

Der Versand erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.

P.S. Du kannst auch teilnehmen, wenn du dich schon früher in unseren Newsletter eingetragen hast, einfach noch einmal oben eintragen. Die Teilnahmemöglichkeit endet am 12. Oktober 2022 und die Gewinner werden per E-Mail-benachrichtigt. Großer Dank geht an Maria Elisabeth Zeller für das Bereitstellen der Kochbücher. Vielen lieben Dank!  

P.P.S. Hier ist das Rezeptbuch käuflich erhältlich.