Tropische Früchte wie Ananas und Kokosnuss machen diese köstlichen Donuts zu einem besonderen Genuss. Und das, obwohl sie ohne Eier, Milchprodukte und Gluten hergestellt sind.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beitrag vorlesen

Zutaten für 6 Donuts:

Für den Belag:

Zubereitung:

Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Eine 6er Donutform leicht einfetten. Beiseite legen.

Das Hafermehl, Kokosmehl, Vollkorn Reismehl, Kokosblütenzucker und Backpulver in einer Schüssel verquirlen und beiseitelegen.

In einer anderen Schüssel die zerkleinerte Ananas, Kokosmilch, Kokosöl und gemahlene Leinsamen mischen. Solange rühren, bis eine einheitliche Mischung entsteht.

Nun die nassen Zutaten in die trockenen gießen. Wieder rühren, bis alles gleichmäßig vermischt ist. Der Teig sollte sehr dick sein – bei Bedarf etwas mehr Hafermehl hinzufügen, um diese Konsistenz zu erreichen. Den Teig in die gefettete Donutform einfüllen.

Die Donuts für 14-16 Minuten backen, bis sie oben leicht gebräunt sind und ein eingesetzter Zahnstocher bei der Stäbchenprobe sauber herauskommt.

5 Minuten in der Donutform abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stellen und vollständig abkühlen lassen.

Für das Topping die kalte Kokoscreme mit Ahornsirup schaumig schlagen. Auf den abgekühlten Donuts verteilen und mit Kokosraspeln bestreuen.

Am besten am Tag des Backens genießen und bis zur Verwendung in einem luftdichten Behälter aufbewahren.

Guten Appetit!

Quelle: medicalmedium.com

Fotos: Maarja Urb

Print Friendly, PDF & Email

Anthony William verwendet und empfiehlt die Supplemente von Vimergy.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Ernährung nach Anthony William

Jetzt dabei sein und keine wichtigen Nachrichten mehr verpassen:

1-3 E-Mails im Monat, Abmeldung am Ende jeder E-Mail möglich. Die Teilnahme erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.