Suche

Entdecke das große Sortiment an AW-konformen Produkten:

Entdecke das große Sortiment an AW-konformen Produkten:

Japchae

Süßkartoffel-Glasnudeln geben diesem schnell gemachten, asiatischen Gericht seine besondere Note. Mit wenig Aufwand zubereitet, bringt Japchae Abwechslung in den fettfreien Speiseplan und schmeckt fantastisch.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zuta­ten für 3–4 Por­tio­nen:

  • 240 g Süß­kar­tof­fel-Nudeln (Alter­na­ti­ve)
  • 40 g dünn geschnit­te­ne Zwiebelringe
  • 60 g dünn geschnit­te­ne Shiitake-Pilze
  • 4 Knob­lauch­ze­hen, gehackt
  • 80 g Karot­te, in Juli­en­ne­strei­fen geschnitten
  • 80 g in Juli­en­ne­strei­fen geschnit­te­ne Zucchini
  • 30 g gehack­te Frühlingszwiebeln
  • 1 EL Ahorn­si­rup
  • 2–3 EL Coco Ami­nos (optio­nal)
  • 1 EL frisch gepress­ter Limettensaft
  • Meer­salz (optio­nal), zum Abschmecken
  • 1–2 TL Sesam­sa­men, zum Ser­vie­ren (optio­nal; weg­las­sen, wenn fettfrei)

Zube­rei­tung:

Die Süß­kar­tof­fel­nu­deln nach Packungs­an­wei­sung kochen. Dann abgie­ßen und unter kal­tem Was­ser abschre­cken. Zurück in den Koch­topf geben und die Nudeln mit einer Sche­re 4–5 Mal durch­schnei­den, damit sie kür­zer werden.

Wäh­rend die Nudeln kochen, eine gro­ße Pfan­ne auf mitt­le­rer bis hoher Stu­fe erhit­zen und die Zwie­bel und die Shii­ta­ke-Pil­ze hin­zu­fü­gen. Ab und zu umrüh­ren und 5–8 Minu­ten kochen, bis die Zwie­beln und Shii­ta­ke-Pil­ze weich und gebräunt sind. Even­tu­ell etwas Was­ser hin­zu­fü­gen, damit sie nicht anbrennen.

Knob­lauch, Karot­ten, Zuc­chi­ni und Früh­lings­zwie­beln in die Pfan­ne geben. Für 3–4 Minu­ten wei­terg­a­ren, bis die Karot­ten und Zuc­chi­ni weich sind. Zum Schluss noch Nudeln, Ahorn­si­rup, Coco Ami­nos (falls ver­wen­det), Limet­ten­saft und Meer­salz (falls ver­wen­det) unter­rüh­ren und abschme­cken. Noch ein­mal alles gleich­mä­ßig vermischen.

Heiß oder kalt ser­vie­ren und mit Sesam gar­nie­ren (falls verwendet).

Guten Appe­tit!

Quel­le

Fotos: Maar­ja Urb

Drucken / PDF / E-Mail

Print Friendly, PDF & Email

Teilen / Senden / Pinnen

Bild von Astrid Späth
Astrid Späth
Astrid Späth ist seit 2019 mit großer Begeisterung dabei, diesen Lebensstil für sich und ihre Familie umzusetzen. Dabei ist es eine Herausforderung für sie, die unterschiedlichen Bedürfnisse und Wünsche der Familienmitglieder kulinarisch zu meistern, was mit steigendem Wissen immer besser gelingt.
Selleriesaft Männchen

Newsletter

Trage dich hier kostenfrei ein:

Die Teilnahme erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.
Wilde Blaubeeren

Spare 5 % auf wilde Blaubeeren aus Kanada mit Gutscheincode: SELLERIESAFT

Vimergy Supplemente

Die empfohlenen Nahrungsergänzungen sind hier erhältlich:

Buchempfehlungen
Kasimir + Lieselotte

Spare 5 % auf konforme Produkte wie Dulse oder das Bio-Glycerin mit Gutschein: SELLERIESAFT

de_DEDeutsch