Suche

Entdecke das große Sortiment an AW-konformen Produkten:

Entdecke das große Sortiment an AW-konformen Produkten:

Kurkuma-Ingwer Shot

Bei den ersten Anzeichen einer Erkältung ist dieser Kurkuma-Ingwer Shot eine gute Wahl, denn er hilft deinem Körper, sich gegen alles zu wehren, was sich ihm in den Weg stellt. Er wirkt antibiotisch und entzündungshemmend.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kur­ku­ma ent­hält den sekun­dä­ren Pflan­zen­stoff Cur­cu­min, der bekannt ist für sei­ne ent­zün­dungs­hem­men­den Eigen­schaf­ten. Kur­ku­ma ist her­vor­ra­gend geeig­net für alles im Kör­per, was ent­zün­det ist und Schmer­zen ver­ur­sacht, von den Ner­ven über die Gelen­ke bis hin zum Gehirn. Kur­ku­ma ist das ulti­ma­ti­ve Anti­dot. Die in Kur­ku­ma ent­hal­ten­den star­ken Wirk­stof­fe und Ver­bin­dun­gen wir­ken gleich­zei­tig ent­zün­dungs­hem­mend und för­dern die Durch­blu­tung der Kör­per­be­rei­che, die eine bes­se­re Durch­blu­tung benö­ti­gen. Aus die­sem Grund ist Kur­ku­ma ein idea­les Gewürz für Men­schen, die unter chro­ni­schen Hist­amin­re­ak­tio­nen oder toxi­schem Blut auf­grund einer trä­gen Leber oder schlech­ter Durch­blu­tung leiden.

Knob­lauch hat einen erstaun­lich hohen Gehalt an Mine­ra­li­en und Vit­ami­nen, dar­un­ter Vit­amin C und B‑6, sowie an Mine­ra­li­en wie, Kal­zi­um, Selen, Eisen und Kup­fer. In Knob­lauch sind auch sehr star­ke anti­bio­ti­sche, pilz- und krebs­hem­men­de sowie anti­vi­ra­le Eigen­schaf­ten ent­hal­ten. Eine rohe, zer­drück­te Knob­lauch­ze­he ent­hält das anti­bio­ti­sche Äqui­va­lent von 100.000 Ein­hei­ten Penicillin.

Ing­wer ist sehr gut dafür geeig­net, die Ver­dau­ung und die Assi­mi­la­ti­on zu för­dern. Die in Ing­wer ent­hal­te­nen ent­zün­dungs­hem­men­den Ver­bin­dun­gen, die soge­nann­ten Gin­ge­ro­le, sind daher auch ein star­kes Schmerz­mit­tel, was ihn beson­ders für die­je­ni­gen inter­es­sant macht, die unter Gelenk‑, Mus­kel- und Ner­ven­schmer­zen lei­den. Ing­wer hat her­vor­ra­gen­de immun­stär­ken­de und keim­be­kämp­fen­de Fähigkeiten.

Die in Oran­gen reich ent­hal­te­nen basi­schen Sal­ze und Kalk sor­gen dafür, einer Über­säue­rung des Kör­pers ent­ge­gen­zu­wir­ken und die­se zu ver­hin­dern. Des Wei­te­ren sind sie auch beson­ders gut für den Ver­dau­ungs­trakt geeig­net und hel­fen durch eine ver­mehr­te Peris­tal­tik, aus dem Dick­darm gif­ti­ge Abla­ge­run­gen zu ent­fer­nen. Oran­gen wir­ken wie ein inne­res Anti­sep­ti­kum auf den Kör­per und sind in der Lage, alle Orga­ne im Kör­per zu rei­ni­gen und zu stärken.

Zuta­ten für 2–4 Shots:

  • 10 cm fri­scher Kurkuma
  • 10 cm fri­scher Ingwer
  • 2 Oran­gen
  • 4 Knob­lauch­ze­hen

Du kannst ihn so trin­ken, wie du es ger­ne magst. 

Wenn du möch­test, kannst du ihn täg­lich trinken.

Um die bes­ten Ergeb­nis­se zu erzie­len, ist es am bes­ten, ihn sofort nach der Zube­rei­tung zu trinken.

Nein, schwar­zer Pfef­fer ist ent­ge­gen der land­läu­fi­gen Mei­nung nicht notwendig.

Nein, für die­ses Rezept wird jeweils die fri­sche Wur­zel benötigt.

Die the­ra­peu­ti­schen Wir­kun­gen sind zahl­reich, aber den­noch nicht die­sel­ben. Wenn du ihn mixt, dann nimm ein fein­ma­schi­ges Sieb, ein Seih­tuch oder einen Nuss­milch­beu­tel und sei­he ihn ab.

Je nach Geld­beu­tel ist der Ome­ga-Ent­saf­ter ide­al, aber jeder Ent­saf­ter ist geeignet.

Bio-Zuta­ten wären ide­al, aber du kannst auch kon­ven­tio­nel­le benutzen. 

Nein, es ist nicht nötig, sie zu schä­len. Das kannst du machen, wie du möch­test. Wenn du sie nicht schälst, dann soll­test du sie gut waschen. 

Ja, du kannst den Knob­lauch weg­las­sen. Er ist dann immer noch sehr nütz­lich, hat aber nicht mehr die glei­chen hei­len­den Eigenschaften. 

Ja, du kannst auch Apfel­saft bei­fü­gen. Er schmeckt dann zwar nicht mehr so gut, ist aber trotz­dem sehr heilsam.

Im Gegen­teil, er ist sehr hilf­reich im Kampf gegen Erkäl­tun­gen, Grip­pe, Strep­to­kok­ken, Lun­gen­ent­zün­dung ver­ur­sa­chen­den Bak­te­ri­en und virus­be­ding­ten Krebserkrankungen.

Drucken / PDF / E-Mail

Print Friendly, PDF & Email

Teilen / Senden / Pinnen

Astrid Späth
Astrid Späth
Astrid Späth ist seit 2019 mit großer Begeisterung dabei, diesen Lebensstil für sich und ihre Familie umzusetzen. Dabei ist es eine Herausforderung für sie, die unterschiedlichen Bedürfnisse und Wünsche der Familienmitglieder kulinarisch zu meistern, was mit steigendem Wissen immer besser gelingt.
Selleriesaft Männchen

Newsletter

Trage dich hier kostenfrei ein:

Die Teilnahme erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.
Wilde Blaubeeren

Spare 5 % auf wilde Blaubeeren aus Kanada mit Gutscheincode: SELLERIESAFT

Vimergy Supplemente

Die empfohlenen Nahrungsergänzungen sind hier erhältlich:

Buchempfehlungen
Kasimir + Lieselotte

Spare 5 % auf konforme Produkte wie Dulse oder das Bio-Glycerin mit Gutschein: SELLERIESAFT

de_DEDeutsch