Selleriesaft

Dieses leckere Brot ist eine wunderbare Alternative zu herkömmlichem Brot. Es ist glutenfrei, bekommt seine guten Backeigenschaften durch Kartoffelmehl und Leinmehl. Es ist geeignet für den Übergang zur fettfreien Ernährung.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beitrag vorlesen

Zuta­ten

Zube­rei­tung

Alle tro­cke­nen Zuta­ten in einem Gefäß und alle nas­sen Zuta­ten in einem ande­ren Gefäß ver­rüh­ren. (war­mes Was­ser, Öl und Ahornsirup)

Flüs­sig­keit nach und nach unter die Tro­cken­mas­se rüh­ren, damit es nicht zu feucht wird.

Teig mit den Hän­den kne­ten und zu einem Laib formen.

Kas­ten­form mit Back­pa­pier aus­klei­den, Laib hin­ein­le­gen und 12 Stun­den abge­deckt mit einem Küchen­tuch ruhen lassen.

Back­ofen auf 180 Grad vor­hei­zen, Brot­laib mit Was­ser befeuch­ten (sprü­hen oder pin­seln) und 30 Minu­ten in der Form backen. Laib aus der Form her­aus­neh­men, wie­der befeuch­ten und noch ein­mal 30 Minu­ten backen (dies­mal ohne Form)

Die­ses Brot ist eine Eigen­krea­ti­on, glu­ten­frei und fettarm.

Fett­re­du­zier­te Vari­an­te:

Um den Fett­ge­halt zu redu­zie­ren, ver­zich­test du auf das Kokos­öl und nimmst nur z. B. 10g Son­nen­blu­men­ker­ne. Zusätz­lich kannst du noch die Chia­sa­men auf 10g redu­zie­ren, denn in ihnen und in den Saa­ten ver­steckt sich der höchs­te Fett­ge­halt von die­sem Brot­re­zept. Aller­dings soll­test du dem Teig dann noch 2 TL Back­pul­ver hin­zu­fü­gen. Dafür reicht ihm dann etwa eine Stun­de Zeit zum Ruhen und es wird ein sehr fluffi­ges und lecke­res Brot, auch ohne viel Ruhezeit.

Anjas Brot (Anthony William konform) 1

Wenn du Bedarf an einer fer­ti­gen Mischung hast, dann kon­tak­tie­re Anja unter: anjamf@gmx.de.

Lasst es Euch schmecken! 

Wir sagen herz­li­chen Dank für die­ses lecke­res Brot­re­zept an Anja Marnelakis-Friedlein. 

Print Friendly, PDF & Email

Weitere lesenswerte Inhalte:

Anthony William verwendet und empfiehlt die Supplemente von Vimergy.

22 Antworten

  1. Anjas Brot ist sehr lecker und saf­tig, ich habe es jetzt schon mehr­mals geba­cken. Toll ist auch der gerin­ge Fett­ge­halt. Ein herz­li­ches Dank­schön an Dich, lie­be Anja für die­se Berei­che­rung unse­res Abendessens.

    1. Lie­be Astrid! Das freut mich sehr, denn die glu­ten­freie Küche liegt mir sehr am Her­zen. Glu­ten­frei und fett­arm ist aller­dings noch besser!!

    1. Hal­lo Nico­le! Auf jeden Fall eini­ge Stunden…ich wür­de sagen 5 Stun­den mindestens…einfach damit alles gut quel­len kann. Viel Glück!

  2. Ich habe das Brot aus­pro­biert und muss sagen es schmeckt mir wirk­lich sehr gut. Dan­ke für das Rezept. Da ich Brot sehr ger­ne esse und bis­her noch kein geeig­ne­tes Roh­kost­brot Rezept gefun­den habe ist das eine sehr gute Alternative?

    1. Lie­be Silke,
      es freut uns sehr, dass Dir Anjas Brot so gut schmeckt. Wir freu­en uns, wenn Du es weitergibst.
      Lie­be Grüße,
      Astrid vom Team Selleriesaft

  3. Hal­lo Anja,
    die Brot­re­zept hört sich lecker an! Es ist gar kein Back­pul­ver oder Hefe ent­hal­ten… In dem Video sieht es so aus als ob es auf­ge­gan­gen wäre… Fehlt etwas im Rezept? Lie­be Grüsse

    1. Hal­lo Melanie,
      Es fehlt nichts im Rezept. Wenn es im Video so erscheint, als wäre es nen­nens­wert auf­ge­gan­gen, dann liegt das nur am Quell­vor­gang durch die Geh­zeit. Die Zuta­ten quel­len ein wenig auf, aber nicht über­mä­ßig viel.
      Gutes Gelin­gen wün­sche ich Dir!
      Astrid vom Team Selleriesaft

  4. Hab das Brot heu­te fer­tig geba­cken und habe es noch warm ange­schnit­ten. Lecker. Schö­ne knusp­ri­ge Krus­te und innen schön saf­tig und ker­nig. Dan­ke fürs Rezept ??

    1. Dan­ke für Dein Feed­back, ich wer­de es auch an Anja wei­ter­ge­ben, das wird sie sehr freuen.
      Lie­be Grüße
      Astrid vom Team Selleriesaft

    1. Das kann man schon, aller­dings sind sie dann recht schwer. Wir haben bald ein neu­es Brot­re­zept auf unse­rer Sei­te, das könn­te Dich auch interessieren.

    1. Hal­lo Andrea,
      davon raten wir ab, weil Antho­ny Wil­liam Floh­sa­men­scha­len beson­ders bei Magen/Darmproblemen nicht empfiehlt.

  5. Lie­be Anja, ich habe heu­te dein Brot geba­cken. Ich muss sagen es ist total lecker. Außen schön knusp­rig und innen weich. Man muss nur auf­pas­sen, dass man nicht das gan­ze Brot auf ein­mal ver­speist. Ich habe in den Teig 1 TL Brot­ge­würz rein getan und nor­ma­le Lein­sa­men zu Mehl ver­ar­bei­tet. Ansons­ten bin ich bei dem Rezept geblie­ben. Als Auf­strich habe ich ein biss­chen Alsan Mar­ge­ri­ne dar­auf gestri­chen und mit Radies­chen, Schnitt­lauch, Toma­ten usw. genos­sen. Die ande­ren Rezep­te wer­de ich auch mal aus­pro­bie­ren. Ich ernäh­re mich jetzt schon drei Jah­re nach Antho­ny und bin froh wenn es sol­che Rezep­te gibt. Manch­mal über­fällt einen doch der Heiß­hun­ger und dann ist das doch eine gesun­de und lecke­re Alter­na­ti­ve. Auch mit dem Fett mache ich dann klei­ne Aus­nah­men. Sogar mein Sohn war sehr begeis­tert und woll­te nach­schlag. Danke!
    Lie­be Grü­ße Betty

      1. Lie­ber Tom, dan­ke für dei­ne Infos. Es gibt von Alsan 2 ver­schie­de­ne Mar­ge­ri­ne­sor­ten eine mit und eine ohne Raps­öl. Da ich Mar­ge­ri­ne auch nur sehr sel­ten ver­wen­de, ist es für mich eine gute Alter­na­ti­ve. Ich fin­de man soll­te sich nicht ver­rückt machen las­sen. Jeder soll­te sei­nen Weg fin­den und das Bes­te dar­aus machen. Was bringt es eine Ernäh­rung zu fol­gen und im inners­ten wünscht man sich etwas ganz ande­res. Des­halb gibt es ja die vie­len Alter­na­ti­ven. Wie z.B die Hafer-Kar­tof­fel­bröt­chen auf die­ser Sei­te. Antho­ny emp­fiehlt Fett in gerin­gen Men­gen oder gar nicht zu kon­su­mie­ren und doch sind in eini­gen sei­nen Bücher vie­le Rezep­te mit einer guten Por­ti­on Fett. Antho­ny hat Mit­ge­fühl für jeden und das ist die Bot­schaft. Auch wir soll­ten für jeden Mit­ge­fühl zei­gen. Ich wün­sche Dir noch einen schö­nen Tag. Bernadette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Konforme Rezepte geschenkt!

Trage dich in den Newsletter ein und erhalte Unterstützung auf deinem Heilungsweg nach Anthony William:

1-3 E-Mails im Monat, Abmeldung am Ende jeder E-Mail möglich. Die Teilnahme erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.

Kochbuch-Verlosung

Konform nach Anthony William

3x

Jetzt teilnehmen:

Trage dich in unseren Newsletter ein und nimm damit automatisch an der Verlosung teil. Du erhältst ca. 1x im Monat eine E-Mail mit konformen Rezepten, Produkten und Hilfe rund um Anthony William:

Der Versand erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.

P.S. Du kannst auch teilnehmen, wenn du dich schon früher in unseren Newsletter eingetragen hast, einfach noch einmal oben eintragen. Die Teilnahmemöglichkeit endet am 12. Oktober 2022 und die Gewinner werden per E-Mail-benachrichtigt. Großer Dank geht an Maria Elisabeth Zeller für das Bereitstellen der Kochbücher. Vielen lieben Dank!  

P.P.S. Hier ist das Rezeptbuch käuflich erhältlich.