Selleriesaft

Wer heilen möchte, braucht nicht auf Genuss zu verzichten. Diese fruchtig-nussigen Plätzchen schmecken köstlich, enthalten aber keinerlei schädliche Inhaltsstoffe. Eine perfekte Nascherei für viele Gelegenheiten.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beitrag vorlesen

Zutaten für ca.12 Kekse:

Zubereitung:

Den Ofen auf 180 °C vorheizen. 

Mandelmehl, Backpulver und Meersalz in einer Rührschüssel verrühren und beiseite stellen. Tahin, Kokosblütenzucker und Vanillepulver in einer Küchenmaschine verarbeiten, bis sie sich glatt vermischt haben. Geht natürlich auch von Hand. Die Mandelmehlmischung in die Küchenmaschine geben und pulsieren, bis alles gut vermischt ist, ansonsten von Hand einarbeiten. Wenn die Mischung noch krümelig ist, nach Bedarf esslöffelweise Wasser hinzufügen, bis ein glatter Teig entsteht.

Aus dem Teig 2,5 cm große Kugeln formen und diese in den Sesamsamen rollen, bevor sie auf ein mit Pergamentpapier ausgelegtes Backblech gelegt werden. Genügend Abstand zwischen den Keksen lassen. Mit dem Daumen einen Abdruck in die Kugeln drücken und dann die Kekse im vorgeheizten Ofen für 8 bis 10 Minuten backen.

Die Kekse aus dem Ofen nehmen und jeweils mit 1 Teelöffel Himbeermarmelade füllen. Anschließend zum Abkühlen auf ein Kuchengitter legen.

Quelle: medicalmedium.com

Fotos: Maarja Urb

Print Friendly, PDF & Email

Weitere lesenswerte Inhalte:

Anthony William verwendet und empfiehlt die Supplemente von Vimergy.

3 Antworten

  1. Hallo, wenn ich diese Kekse backen und mit der Marmelade versehe, wie schaut das denn mit der Haltbarkeit aus? Nehme eigentlich Marmelade mit Natur gesűsten Inhalt, die wird aber schneller schlecht, was bei Keksen ja ungünstig ist. Hast du da einen Tipp für mich? Werde denk ich auf jeden Fall mal Marmelade mit Zucker nehmen, oder was meinst du?

    Danke für Ihre schöne Seite. Ich habe schon viele Dinge ausprobiert. Insbesondere den Gewürzkuchen ; )
    Herzliche Grüße
    Sambara

    1. Hallo Sambara,
      normaler weißer Zucker passt nicht zur Ernährung nach Anthony William. Wie wäre es daher, wenn Du entweder Kokosblütenzucker oder Dattelzucker verwenden würdest für die Haltbarkeit der Marmelade?
      Wir freuen uns über Dein Feedback bzgl. unserer Webseite, Dankeschön für die Wertschätzung unserer Arbeit. Den Gewürzkuchen finde ich auch super lecker!
      Ganz liebe Grüße
      Astrid vom Team Selleriesaft

  2. Hallo … also ich mache alles mit Honig (auch Backen – einfach Zucker ersetzen), da wir selbst Bienen im Garten haben. Ich süsse auch die „Marmeladen“ damit und bei mir hält es super – seit vielen Jahren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Selleriesaft & Co

Die Unterstützung auf deinem Heilungsweg nach Anthony William:

1-3 E-Mails im Monat, Abmeldung am Ende jeder E-Mail möglich. Die Teilnahme erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.