Die von Anthony William empfohlenen Supplemente von Vimergy hier zu Sparpreisen »

Heilbrühe nach Anthony William

Diese Heilbrühe ist eine kraftvolle, mineralstoffreiche Flüssigkeit, die vom Körper leicht zu verdauen und zu verwerten ist. Die Inhaltsstoffe verleihen dem Körper und der Seele enorme heilende Eigenschaften.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zuta­ten

Zube­rei­tung der Heil­brü­he (Heal­ing Broth)

Alle Zuta­ten zusam­men in einen Topf geben und vor­sich­tig zum Kochen brin­gen. Danach Hit­ze redu­zie­ren und etwa eine Stun­de lang köcheln las­sen. Das Gemü­se absie­ben, um die hei­len­de Brü­he zu erhal­ten.
Du kannst sie mehr­mals am Tag zu dir neh­men, um ihre Wir­kung zu genießen.

Wenn du sie aber zusam­men mit dem Gemü­se zu dir nimmst, dann hat es nur die Wir­kung einer Gemü­se­sup­pe. Wenn dir das Gemü­se zu scha­de ist, dann kannst du es spä­ter zu einem ande­ren Zeit­punkt verwenden.

Die Brü­he ist im Kühl­schrank 5 – 7 Tage halt­bar und wenn du möch­test, kannst du einen Teil der Brü­he ein­frie­ren und sie nach Bedarf zu dir nehmen.

Quel­le: Medi­cal Medium

Drucken / PDF / E-Mail

Print Friendly, PDF & Email

Teilen / Senden / Pinnen

7 Antworten

    1. Genau kann ich dir das nicht beant­wor­ten, ver­mut­lich ist es ähn­lich wie beim Sel­le­rie­saft, der ja auch ohne Faser­stof­fe am bes­ten wirkt. Antho­ny ver­gleicht das z.B. beim Sel­le­rie­saft mit Kräu­ter­aus­zü­gen von Heil­kräu­tern, wo wir ja auch oft nur einen Extrakt zu uns neh­men, nicht die gan­ze Pflan­ze. So stel­le ich mir das auch bei der Heil­brü­he vor. Die Ana­lo­gie ist mei­ne per­sön­li­che Einschätzung.
      Lie­be Grüße
      Astrid vom Team Selleriesaft

  1. okay…vielen Dank für Ihre Antwort…allerdings traue ich mich noch nicht, sie zu essen, denn bei einer Gas­tri­tis soll mann doch leicht­ver­dau­li­che Schon­kost essen, mit vie­len Koh­le­hy­dra­ten, eiweiß-und fett­arm natür­lich, aber Pil­ze sind doch schwer ver­dau­lich und Zwie­beln und Knob­lauch ver­tra­ge ich nicht (sehr star­ke Blä­hun­gen und Knob­lauch reizt sehr) geschwei­ge denn Chil­li, den ver­tra­ge ich über­haupt nicht und auf Toma­ten reagie­re ich mit dün­nem Stuhl, und ich hat­te von dem vie­len Obst und Roh­kost gera­de hef­ti­gen Durchfall…was spricht denn in die­sem Fal­le für die Brühe?

    1. Wenn die Reak­tio­nen im Moment noch so hef­tig sind, dann wür­de ich nur all die Zuta­ten für den Anfang ver­wen­den, die gut ver­tra­gen wer­den. Eini­ge Zuta­ten sind ja nach Bedarf gelis­tet, außer­dem kann jedes belie­bi­ge Gemü­se noch auf Wunsch dazu­ge­ge­ben wer­den. Am Ende ist der Ori­gi­nal­bei­trag von Antho­ny Wil­liam ver­linkt, da ste­hen die gan­zen Vor­zü­ge genau drin. Allein schon die Kar­tof­feln und Süß­kar­tof­feln sind sehr heil­sam. Man kann sich das Ori­gi­nal auch mit dem Deepl Über­set­zer über­set­zen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Bleibe auf dem Laufenden

Trage dich hier in den Newsletter ein und erhalte Anthony William konforme Rezepte, Praxiswissen, Tipps u. v. m.:

Die Teilnahme erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.

Anthony William empfiehlt die Nahrungsergänzung von Vimergy.

Medical Medium Gesundheitsbücher

Die Bücher von Anthony William.

Slow Juicer MM1500

Spare 1,5 % auf den von Anthony William empfohlenen Slow Juicer mit der höchsten Saftausbeute mit Gutschein: l6SKTpBQiq