Dieses sättigende Frühstück mit Banane und Apfel ist schnell zubereitet und macht Lust auf eine Auszeit vom Brot. Sehr geeignet auch als Frühstück für Kinder, damit sie genügend Energie in der Schule haben.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein Start in den Morgen, der fruchtig und sättigend zugleich ist. Der fettfreie Leberentlastungs Vormittag wird von Anthony empfohlen, weil er der Leber die Gelegenheit gibt, sich nicht vorrangig auf die energieraubende Arbeit der Fettverdauung zu konzentrieren. Stattdessen kann sie ihre so überaus wichtige Aufgabe der Entgiftung weiter vorwärts treiben. Das geht am besten mit leicht verdaulichen Nahrungsmitteln wie z.B. diesem Obst Frühstück. Aus diesem Grund ist die Anzahl der fettreichen Nüsse bewusst so zu wählen, dass sie nicht zu reichhaltig ausfällt.

Zutaten:

Zubereitung:

Zwei schöne, reife Bananen, einen rotbackigen Apfel und etwas Zimt, (je nach Geschmack) mit einigen Mandeln (oder Walnüssen) im Mixer zerkleinern (oder Apfel mit dem Messer klein schneiden und Bananen mit der Gabel zerdrücken).

Wer es etwas cremiger mag, der kann einfach etwas länger zerkleinern oder den Pürierstab zur Hilfe nehmen. Nach Lust garnieren mit ein paar übrig gelassenen Früchten und mit den halbierten Weintrauben oder mit anderen Lieblingsfrüchten.
Lass es Dir schmecken!

Quelle: medicalmedium.com/blog/banana-apple-oatmeal

2 Antworten

  1. Mmmmh…lecker…zufällig kenn ich dieses Rezept.
    Lieber Thomas, deine Seite sieht richtig schön aus…so ordentlich wie ich es mag. Ich glaub ich muss mal bei Gelegenheit genauer nachfragen was du so benutzt.
    Liebe Grüsse,
    Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Ernährung nach Anthony William

Trage dich gerne hier ein und erhalte konforme Rezepte, hilfreiche Tipps und relevante Angebote (z.B. Vimergy Gutscheine) rund um den Lifestyle nach Anthony William geschenkt!

Abmeldung jederzeit möglich. Etwa 1 bis 2 E-Mails im Monat. Die Einwilligung erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.