Deftige Bällchen aus schwarzen Bohnen in einer würzigen Tomatensoße auf Reisspaghetti schmecken auch Gästen und Familienmitgliedern. Die Bällchen sind auch sehr lecker zu Hirse oder Reis und lassen sich auch gut kalt bei einem Picknick essen.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beitrag vorlesen

Zutaten für 3-4 Portionen:

Bohnen-Bällchen:

Marinara:

Zubereitung:

Für die Bällchen die schwarzen Bohnen, Haferflocken, Zwiebelwürfel, Knoblauch, Tomatenmark, Zwiebelpulver, Paprikapulver, Chilipulver (falls verwendet), geräuchertes Paprikapulver, gemahlener Kreuzkümmel, getrockneter Oregano und Meersalz (falls verwendet) mischen und in einer Küchenmaschine pürieren, bis sie geschmeidig sind. Nach Bedarf mit dem Spatel die Masse in der Küchenmaschine an den Seiten nach unten drücken.

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. 

Jetzt die Mischung zu kleinen Bällchen formen (es sollten etwa 14-16 Stück werden) und in einer Keramikpfanne bei mittlerer Hitze ohne Fett braten, bis sie von allen Seiten gebräunt sind. Danach die Bällchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und in den Ofen schieben. Für 20 Minuten backen, bis sie knusprig sind.

Einen Topf mit Wasser für die Spaghetti aufsetzen und nach Packungsanleitung kochen.

Während die schwarzen Bohnenbällchen im Ofen sind, wird die Marinara zubereitet. Dazu wird die gehackte Zwiebel in einem Topf auf mittlerer Hitze in 3-5 Minuten glasig gebraten. Den Knoblauch hinzugeben und weitere 2 Minuten braten. 

Als Nächstes die stückigen Tomaten, Tomatenmark, getrocknetes Basilikum, getrockneten Oregano, Kokosblütenzucker, Paprikaflocken (falls verwendet) und Meersalz (falls verwendet) hinzufügen. Ohne Deckel 5-7 Minuten kochen, bis alles leicht eingedickt ist und die Aromen eingezogen sind. Die Fleischbällchen in die Pfanne geben und in der Soße wälzen. Sofort auf den Reisspaghetti servieren und mit frischem Basilikum oder Petersilie garnieren. 

Guten Appetit!

Quelle: medicalmedium.com

Fotos: Maarja Urb

Print Friendly, PDF & Email

Anthony William verwendet und empfiehlt die Supplemente von Vimergy.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Ernährung nach Anthony William

Jetzt dabei sein und keine wichtigen Nachrichten mehr verpassen:

1-3 E-Mails im Monat, Abmeldung am Ende jeder E-Mail möglich. Die Teilnahme erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.