Für Fans von sahnigen Kartoffelaufläufen ist diese vegane Variante ein Muss. Cashewkerne machen die köstliche Soße schön cremig, der Fettgehalt ist trotzdem noch eher gering. Sehr sättigend und gut geeignet auch für Kinder.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für ca. 5 Portionen

Zutaten:

  • 5 große, mehlige Kartoffeln
  • 2 Zucchini (wahlweise auch Kohlrabi)
  • Paprikapulver* nach Geschmack

Für die Soße:

  • 500 ml Wasser
  • 300 g geschälte und gehackte Kartoffeln
  • 110 g gehackte Karotte
  • 200 g weiße Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen, geschält und gehackt
  • 120 g Cashewkerne*, für mindestens 4 Std. in Wasser eingeweicht (für einen fettreduzierten Auflauf genügt auch die Hälfte)
  • 125 ml Wasser
  • 1 TL Paprikapulver*
  • 1 TL Salz*

Zubereitung:

Den Ofen auf 200 °C vorheizen.

Für die Soße in einer Keramikpfanne Kartoffeln, Karotten, Zwiebeln, Knoblauch und Paprika 5 Minuten in etwas Wasser anbraten. 2 Tassen Wasser hinzufügen und ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Nun das Gemüse mit den rohen Cashewnüssen, dem Salz und einer halben Tasse Wasser in einen Hochgeschwindigkeitsmixer geben und auf höchster Stufe 2 Minuten schön cremig und glatt mixen. Mit Pfeffer abschmecken.

Die Kartoffeln und Zucchini schälen und in dünne Scheiben hobeln. Zuerst in einer Auflaufform eine Schicht Soße verteilen, dann immer abwechselnd Kartoffelscheiben, Zucchinischeiben und Soße schichten. Die oberste Schicht sollte Kartoffeln sein, das ergibt eine leckere Kruste. Nach Belieben mit etwas Paprikapulver bestreuen.

Die Form mit einem Backpapier abdecken und in den vorgeheizten Ofen stellen. 40 Minuten backen, dann das Backpapier entfernen und den veganen Kartoffelauflauf für weitere 20 Minuten backen.

Guten Appetit!

Quelle: jackieleegibbs.com

6 Antworten

    1. Hallo Jessi,
      Anthony William brät mit dieser Keramikpfanne, ich habe sie mir auch gekauft und bin total zufrieden damit. Die Pfanne ist den Preis wert, es ist halt nach Deutschland gesendet viel Porto dabei. Damit brate ich fettfrei und es brennt nichts an, wenn ab und zu etwas Wasser nachgegeben wird.
      Liebe Grüße
      Astrid vom Team Selleriesaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Ernährung nach Anthony William

Trage dich gerne hier ein und erhalte konforme Rezepte, hilfreiche Tipps und relevante Angebote (z.B. Vimergy Gutscheine) rund um den Lifestyle nach Anthony William geschenkt!

Abmeldung jederzeit möglich. Etwa 1 bis 2 E-Mails im Monat. Die Einwilligung erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.