Selleriesaft

Köstliche Reisnudeln machen diesen pikanten Nudelsalat zu einem unwiderstehlichen Genuss, daher ist er der perfekte Salat für ein Sommerfest. Raffiniert ist auch der Essiggurken-Ersatz aus eigener Herstellung.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beitrag vorlesen

Zutaten für 10 – 12 Portionen:

Marinierte Gurken:

  • 200 ml Zitronensaft
  • 250 ml Ahornsirup
  • 2 Prisen Meersalz
  • 2 Salatgurken

Marinade für den Salat:

(Durch das Weglassen von Simply kann der Salat auch fettfrei zubereitet werden. Natürlich geht damit der typische Geschmack „Mayo-Art“ verloren. Simply ist insofern ein wenig umstritten, weil es anstatt Zitronensaft Zitronensaftkonzentrat enthält.)

Einlage:

  • 1 kg Probios Bio Vollkornreis Chifferi (Gabelspaghetti) – mit diesen Hörnchen schmeckt der Salat am besten. Man schmeckt nicht, dass diese Nudeln aus Reismehl gemacht sind.
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika

Zubereitung:

Zuerst die Gurken-Marinade aus Zitronensaft, Ahornsirup und Salz herstellen. Alles zusammen in eine große Schüssel geben und gut mischen. Die Salatgurken halbieren, innen auskratzen, die Hälften jeweils der Länge nach nochmals dritteln oder vierteln und danach würfeln. Die Gurkenwürfel in die Marinade einlegen und mindestens 1 Stunde ziehen lassen.

Die Nudeln nach Packungsanleitung in Salzwasser kochen (möglichst bis knapp vor Ende der Kochzeit) und noch sehr bissfest absieben. Sofort mit kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen.

Für die Salat-Marinade alle Zutaten (mit Ausnahme von Kala Namak und Simply) in einen Mixer geben. Dabei Knoblauch und Zwiebeln vorher schälen sowie grob zerkleinern. Alles zusammen bei höchster Stufe für 60 Sekunden mixen. Danach die Simply Mandelcreme hinzugeben und alles nochmals etwa 20 Sekunden mixen.

Die Paprikaschoten entkernen und in etwa der Größe der Gurkenstücke würfeln.

Erkaltete Nudeln, die Salat-Marinade sowie die eingelegten Gurkenstücke samt Flüssigkeit in eine große Schüssel geben und vermengen. Zuletzt das Kala Namak Salz hinzugeben und alles nochmals vorsichtig mischen.

Durch das Weglassen von Simply kann der Salat auch fettfrei zubereitet werden. Natürlich geht damit der typische Geschmack „Mayo-Art“ verloren.

Ein herzliches Dankeschön geht an Günther Karl für das leckere Rezept! Mehr fantastische Rezepte von Günther Karl sind in seinem Buch Traditionelle Gerichte konform gekocht zu finden.

Pikanter Nudelsalat „Mayo-Art“ 1
Buch bestellen

Print Friendly, PDF & Email

Weitere lesenswerte Inhalte:

Anthony William verwendet und empfiehlt die Supplemente von Vimergy.

4 Antworten

    1. Ja genau. Es gilt zu bedenken dass das Rezept auf 1 Kilo Vollkornreispasta (Trockengewicht) sowie nochmal weit über 1 Kilo an sonstigen Zutaten (Passata, Gurken, Paprika usw.) ausgelegt ist. Auf diese Menge gesehen – der Salat ist für 10 – 12 Personen angegeben – kommt man so auf nur 0,3 – 0,25 TL pro Portion.

      1. vielen Dank für die Erklärung. Wieso wird denn das Gericht auf solche Massen ausgelegt? Die kann ich ja nie und nimmer innerhalb kürzester Zeit essen 😉

        1. Der Salat wird sehr häufig für Feste oder Grillabende vorbereitet, wo meist viele Personen dann davon essen. Als AW’ler bringt man ja zur Sicherheit oft seinen eigenen Salat mit, und riskiert dabei schon selbst nichts mehr davon abzubekommen 😅. Da ist dann mehr oft besser. Wobei ich zugeben muss, dass wir es zur dritt durchaus schaffen die Menge an 2 Tagen aufzubrauchen 🙈.

          Die Zubereitung kann aber natürlich jederzeit einfach mit zum Beispiel der Hälfte der jeweiligen Zutaten erfolgen, damit kann man für den individuellen Gebrauch die Menge jederzeit anpassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Konforme Rezepte geschenkt!

Trage dich in den Newsletter ein und erhalte Unterstützung auf deinem Heilungsweg nach Anthony William:

1-3 E-Mails im Monat, Abmeldung am Ende jeder E-Mail möglich. Die Teilnahme erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.