Die von Anthony William empfohlenen Supplemente von Vimergy hier zu Sparpreisen »

Heavy Metal Detox Smoothie (HMDS)

Der Heavy Metal Detox Smoothie ist der Klassiker aus den Empfehlungen von Anthony William. Er ist der Entgiftungs-Smoothie schlechthin und sollte nach Möglichkeit täglich getrunken werden.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die evo­lu­tio­nä­re Kraft der wil­den Blau­bee­ren gibt im Hea­vy Metal Detox Smoothie die Basis für die Ent­gif­tung. Die­se wahr­haft könig­li­che Frucht ent­hält Dut­zen­de noch unent­deck­ter Anti­oxi­dan­ti­en. Die wil­de Blau­bee­re hat den­sel­ben Effekt für die Leber wie die Mut­ter­milch für das Baby. Sie ist unverzichtbar!

Wer sich etwas Gutes tun möch­te, trifft mit dem Hea­vy Metal Detox Smoothie die bes­te Wahl für sei­ne Gesund­heit. Patho­ge­ne haben kei­ne Chan­ce dem Wür­ge­griff der wil­den Blau­bee­ren zu ent­kom­men. Dann wer­den sie so lan­ge fest­ge­hal­ten, bis sie unschäd­lich gemacht sind und die Leber ver­las­sen können.

Der blaue Farb­stoff der wil­den Köni­gin hat die Eigen­schaft, die Wän­de der Leber­zel­len zu durch­wan­dern und dann bis in die Tie­fe des Leber­ge­we­bes die Zel­len zu sät­ti­gen. Außer­dem haben sie einen äußerst vor­teil­haf­ten Ein­fluss auf den Darm, was wie­der­um der Leber zugutekommt.

Ein wür­di­ger Beglei­ter im ver­ein­ten Kampf gegen Schwer­me­tal­le ist der Blatt­ko­ri­an­der. Er ist sogar in der Lage, die Blut-Hirn-Schran­ke zu über­win­den, weil in sei­nen Blät­tern und Stän­geln leben­di­ges Was­ser ent­hal­ten ist. Die­ses ent­hält Mine­ral­stof­fe, wel­che zunächst den Weg durch die Blut- und Lymph­ge­fä­ße und die Rücken­marks­flüs­sig­keit geht. Dabei ver­bin­den sie sich mit den Ami­no­säu­ren Gly­cin und Glut­amin und bil­den Neurotransmitter.

Ein­mal im Gehirn ange­kom­men, wer­den sie magne­tisch vom Gehirn ange­zo­gen und hel­fen die­sem, gif­ti­ge Schwer­me­tal­le und Oxi­da­ti­ons­ab­fäl­le zu ent­fer­nen. Dadurch kön­nen die Ner­ven­zel­len im Gehirn wie­der opti­mal funktionieren.

Der Drit­te im Bun­de ist atlan­ti­sches Mee­res­ge­mü­se, auch Dul­se oder Lap­pen­tang genannt. Die­se ess­ba­ren Algen kön­nen wie ein Schwamm wei­te­re Schwer­me­tal­le und nega­ti­ve Strah­lun­gen auf­sa­gen und neu­tra­li­sie­ren. Das ist nor­ma­ler­wei­se ihre Auf­ga­be im Mee­res­was­ser. Die neu­tra­li­sier­ten Schwer­me­tal­le wer­den dort wie­der ins Meer ent­las­sen. Im mensch­li­chen Kör­per funk­tio­niert die­ser Ent­schär­fungs­vor­gang etwas anders, da die neu­tra­li­sier­ten Stof­fe nicht wie­der ins Blut gelas­sen wer­den, son­dern auf dem Weg zur end­gül­ti­gen Aus­schei­dung von der Dul­se fest­ge­hal­ten werden.

Atlan­ti­sches Mee­re­s­tang rei­chert den Kör­per dar­über hin­aus mit mehr als fünf­zig gesund­heits­för­der­li­chen Mine­ral­stof­fen an, die leicht bio­ver­füg­bar sind. Dadurch kön­nen sie über­all im Kör­per even­tu­el­le Defi­zi­te aus­glei­chen und gleich­zei­tig Elek­tro­ly­te für die Stress­ab­wehr bilden.

Num­mer 4 im Quin­tett der Ent­gif­tungs-Künst­ler ist das Gers­ten­gras­saft-Pul­ver. Sei­ne Pflan­zen­nähr­stof­fe bau­en eine unter­ernähr­te Leber wie­der auf und machen es mög­lich, dass die Leber ver­erb­te und neu erwor­be­ne Gif­te aus­schei­den kann. Zusätz­lich zur Fähig­keit der Ent­gif­tung von Patho­ge­nen ersetzt Gers­ten­gras­saft-Pul­ver die Krank­heits­er­re­ger durch wich­ti­ge Nährstoffe.

Vimer­gy Spi­ru­li­na, eine Blau­al­ge, bringt eben­falls jede Men­ge Mine­ral­stof­fe und Vit­ami­ne mit und füllt damit die Nähr­stoff­spei­cher der Leber. Die­se wird end­lich in die Lage ver­setzt, ihre Auf­ga­be wirk­lich opti­mal zu erfül­len. Viren und Bak­te­ri­en haben es schwer, sich gegen Spi­ru­li­na zu weh­ren. Blau­al­gen hef­ten sich an Gif­te und Schla­cken­stof­fe in ganz tie­fen Gewe­be­schich­ten. Damit unter­stüt­zen sie die Leber bei ihren mehr als zwei­tau­send che­mi­schen Funktionen.

Das voll­stän­di­ge Quin­tett im Hea­vy Metal Detox Smoothie ist ein­fach unschlag­bar und eines der wert­volls­ten Hilfs­mit­tel, die es zur Wie­der­her­stel­lung der Gesund­heit gibt.

Zutaten für den Heavy Metal Detox Smoothie:

Zubereitung des Heavy Metal Detox Smoothie:

Wil­de Blau­bee­ren kannst Du am ein­fachs­ten im gefro­re­nen Zustand kau­fen. Bei den Bana­nen ist es wich­tig, dass sie auch wirk­lich reif sind. Das erkennst Du an den brau­nen Spren­keln. Nur dann ent­fal­tet die Bana­ne ihr vol­les Poten­zi­al. Der Blatt­ko­ri­an­der muss frisch sein, sobald er getrock­net oder gefro­ren ist, ver­liert er die für den Smoothie wich­ti­gen Eigen­schaf­ten der Ent­gif­tung. Was­ser nach Belie­ben zuge­ben. Alle Zuta­ten wer­den in einen guten Mixer gege­ben und ca. 2 Minu­ten gemixt. Die Men­ge ergibt 2 gro­ße Glä­ser und ist opti­mal für die täg­li­che Ent­gif­tung nicht nur von Schwermetallen.

Lecker, sät­ti­gend, ent­gif­tendLass ihn dir schmecken!

Quel­le: Medi­cal Medium

Drucken / PDF / E-Mail

Print Friendly, PDF & Email

Teilen / Senden / Pinnen

74 Antworten

  1. Hal­lo, ich mache seit drei Tagen den HMDS. Bei mir kom­men mehr als drei gro­ße Glä­ser dabei her­aus. Also fast ein liter Smoothie. Mir fällt es schwer die gesam­te Men­ge hin­ter­ein­an­der weg zu trin­ken. Soll man das so machen oder kann man den Smoothie auch über den Tag ver­teilt trin­ken? Dann den­ke ich auch, dass das doch ein tota­ler Zucker­schock für den Kör­per sein muss. Drei Bana­nen, vier Oran­gen und dazu noch die Blau­bee­ren. Soll­te man täg­lich den HMDS trin­ken oder wäre es auch eine Vari­an­te ihn nur am Wochen­en­de zu trin­ken? Und über wel­chen Zeit­raum soll­te er getrun­ken wer­den? Vie­len Dank für eine Antwort
    Grü­ße Franko

    1. Berei­te ein­fach erst­mal etwas weni­ger HMDS zu und ich wür­de ihn mög­lichst frisch trin­ken, weil er frisch deut­lich bes­ser schmeckt.

  2. Hal­lo, ich trin­ke jetzt auch die­sen Smoothie. Hat jemand Erfah­rung damit, ob Hun­de ein wenig davon dür­fen? Mei­ne zwei Mädels lie­ben Obst und Gemü­se und bekom­men zu ihrem Fut­ter auch Spi­ru­li­na Algen. Immer wenn ich mei­nen Smoothie­ma­ker anwer­fe ste­hen sie erwar­tungs­voll neben mir. Ich wür­de Ihnen ein­fach gern mal einen Ess­löf­fel davon zum pro­bie­ren geben.
    Lie­be Grü­ße Anne

  3. Hal­lo, dan­ke für alles tol­len Hin­wei­se und Erklä­run­gen. Bin neu im Bun­de und sogleich mit dem Sel­le­rie­saft ein­ge­stie­gen. Find ich super! jetzt wur­de mir zum HMDS gera­ten, ich habe aller­dings eine Fructose-Intoleranz.…was mache ich nun? gibt es eine Alter­na­ti­ve mit etwas weni­ger Frucht­an­teil?? Danke!

    1. Hal­lo Andrea,
      beim HMDS kommt es vor allen Din­gen auf die 5 Zuta­ten Blau­bee­ren, Spi­ru­li­na, Gers­ten­gras­saft­pul­ver, Dul­se und Kori­an­der an. Die Bana­nen und der Oran­gen­saft sind haupt­säch­lich für den bes­se­ren Geschmack ent­hal­ten. Du kannst sie also auch ruhig weglassen.
      Lie­be Grüße,
      Astrid vom Team Selleriesaft

      1. Lie­be Astrid! Herz­li­chen Dank für dei­ne hilf­rei­che Ant­wort! Bee­ren gehen meist gut und so kann ich es ja mal ver­su­chen! Lie­be Grüs­se und alles Gute!

  4. Hal­lo,
    vie­len Dank für die tol­len Zusam­men­fas­sun­gen hier. Kann ich den Hmds auch in Schwan­ger­schaft und Still­zeit trinken? 

    Vie­le Grü­ße und noch­mals vie­len Dank

    1. Hal­lo Julia,
      ja, Du kannst den Hea­vy Metal Detox Smoothie auch in Schwan­ger­schaft und Still­zeit neh­men. Die Schwer­me­tal­le gehen nicht in die Mut­ter­milch über. Alles Lie­be für Dich und Dein Baby!
      Astrid vom Team Selleriesaft

  5. Hal­lo ?
    ich fin­de es sehr unan­ge­nehm den Smoothie so eis­kalt zu trin­ken , was er ja ist wenn man TK Bee­ren nimmt .
    Kann ich die Bee­ren vor­her auf­tau­en oder hei­ßes Was­ser in den Smoothie tun ?

    1. Du kannst die wil­den Blau­bee­ren etwas antau­en las­sen vor dem Mixer oder den Mixer län­ger lau­fen las­sen. Von hei­ßen Was­ser wür­de ich abse­hen, da sich die Zuta­ten nicht über 42Grad Cel­si­us erhit­zen dürfen.

      1. Hal­lo ich trin­ke schon über 1 Jahr den Sel­le­rie­saft mixe die Blau­bee­ren in mein Hafer­flo­cken ‘Müs­li plus Bana­nen oder und ande­ren Bee­ren und Obst. Neh­me eini­ge Nah­rungs­er­gän­zungs­mit­tel und fra­ge mich oft ob ich zu viel neh­me. Doch einen HMDS habe ich mir noch nie gemixt ich hat­te eine SD Über­funk­ti­on und da ist Jod tabu.Dulse und Spi­ru­li­na sind Algen und da ist Jod drin. Weiß da jemand eine Alternative
        😊

        1. Auch bei einer Schild­drü­sen­über­funk­ti­on ist Jod sehr wich­tig, weil es EBV abtö­tet, was die Ursa­che für vie­le Schild­drü­sen­er­kran­kun­gen ist. Aller­dings soll­te es lang­sam ein­ge­schli­chen wer­den, weil sonst zu vie­le Viren abster­ben, was die Ent­zün­dung ver­stär­ken könn­te. Am bes­ten ist nas­zie­ren­des Jod, also ent­ste­hen­des Jod. Jod kann nur dann opti­mal auf­ge­nom­men wer­den, wenn genü­gend Zink im Kör­per ist.
          Du kannst das alles im Schild­drü­sen­buch in Kapi­tel 21 S. 174 nach­le­sen. Dul­se und Spi­ru­li­na oder Nori sind kein Pro­blem, son­dern hilfreich.

          1. konn­te bis jetzt nicht her­aus­fin­den was die­ses nas­zie­re­ne­de Jod sein soll, aber ich möch­te es mir bestel­len und weiß des­halb nicht wel­ches ich kau­fen soll.

    1. Hal­lo Mel,
      wenn es das Blau­beer Pul­ver von Vimer­gy ist, dann brauchst du 4 TL pro Hea­vy Metal Detox Smoothie. Auf der Packung kannst du das auch noch ein­mal nach­le­sen, dort steht, dass 1 TL Pul­ver 1/2 ame­ri­ka­ni­schen Cup ersetzt.
      Lie­be Grüße
      Astrid vom Team Selleriesaft

  6. Hal­lo, ist es denn auch mög­lich lupi­nen­mehl für die Pro­te­ine und etwas Spi­nat dazu zu geben? Kön­nen die Pro­te­ine den ent­gif­tungs­pro­zess beein­flus­sen? Und wann genau soll­te man sei­nen Smoothie am bes­ten trinken?

    1. Hal­lo Marvin,
      Lupi­nen Mehl soll­te nicht dazu­ge­ge­ben wer­den, Spi­nat ist in Ord­nung. Ja, die Pro­te­ine aus dem Lupi­nen Mehl beein­flus­sen den Ent­gif­tungs­pro­zess, weil sie auch Fet­te ent­hal­ten. Der Smoothie kann den gan­zen Tag über getrun­ken wer­den, wirkt aber am bes­ten am Vor­mit­tag, ist also das idea­le Frühstück.

  7. Hey hey ich bin’s noch­mal, wie lan­ge soll­te ich vor oder nach dem Smoothie nichts zu mir neh­men? Ist auf so etwas zu achten?

    1. Hey, das ist nicht so wich­tig wie z.B. vor oder nach dem Sel­le­rie­saft, aber es wäre schon gut, wenn du 1,5 Stun­den war­ten wür­dest nach dem Smoothie, bevor du wie­der etwas isst. Wenn du vor­her z.B. Sel­le­rie­saft hat­test, dann war­te eine hal­be Stunde.

  8. Alles klar super dan­ke das hilft mir alles schon sehr viel! Und wenn ich es zeit­lich nicht schaf­fe nach dem Sel­le­rie Saft mei­nen detox smoothie zu trin­ken, wie lan­ge habe ich nach einer voll­wer­ti­gen Mahl­zeit zu war­ten bis der detox smoothie getrun­ken wer­den sollte?

  9. Ok dan­ke… habe heu­te mal den Smoothie wäh­rend mei­ner Sport Ein­heit getrun­ken. Jetzt ist mir die Fra­ge auf­ge­tre­ten ob ich das ruhig so machen kann, oder ob du mir eher davon abra­ten wür­dest. Da sich der Kör­per sonst nicht kom­plett auf die Ent­gif­tung kon­zen­trie­ren kann oder so? Wenn es da kein Pro­blem gibt, dann wür­de ich das näm­lich öfter so machen

    1. Hal­lo Dee,
      All­er­gien auf Gers­te sind nicht immer auch All­er­gien auf Gers­ten­gras­saft­pul­ver. Hast Du das Pul­ver schon ein­mal pro­biert? Es wird ja aus dem fri­schen grü­nen Gers­ten­gras gewon­nen und nicht aus dem Korn. Falls Du es noch nicht pro­biert hast, wäre es einen Ver­such wert.
      Lie­be Grüße
      Astrid vom Team Selleriesaft

  10. Lie­be Dank für die schnel­le Ant­wort Astrid. Das wuss­te ich nicht. Gers­ten­gras ist sogar glu­ten­frei (habe ich gera­de gele­sen) im Gegen­satz zum Korn. Ich wer­de es mal probiere .

    1. Hal­lo Alex,
      wenn es wirk­lich eine ech­te All­er­gie ist, dann kannst Du als Alter­na­ti­ve puren, frisch gepress­ten Gur­ken­saft trin­ken. Ech­te All­er­gien auf Sel­le­rie­saft gibt es aller­dings sehr sel­ten, oft sind es nur anfäng­li­che, unan­ge­neh­me Begleit­erschei­nun­gen. Wie macht sich dei­ne All­er­gie denn bemerkbar?
      Lie­be Grüße
      Astrid vom Team Selleriesaft

      1. Ich bin Mul­ti­all­er­gi­ker, Sel­le­rie ver­liert sei­ne All­er­ge­ne auch nicht beim erhit­zen. Bei Apfel o.ä. funk­tio­niert das ganz gut. Ich reagie­re immer mit trä­nen­den Augen, lau­fen­der Nase, jun­ken­den Mund und zuschwel­len der Schleimhäute.

  11. Lie­bes Selleriesaft-Team,
    Ich habe vor drei Wochen mit der Mor­gen­rou­ti­ne Zitro­nen­was­ser, Sel­le­rie­saft, HMDS begon­nen und star­ke Ent­gif­tungs­er­schei­nun­gen. Kopf­schmer­zen, Dau­er­frie­ren, star­ke Schwä­che, schnel­le Reiz­bar­keit, schlech­te Kon­zen­tra­ti­on… wie gehe ich hier nun am bes­ten vor? Was las­se ich über wel­chen Zeit­raum erst­mal weg?
    Wäre euch sehr dank­bar für Hilfe!
    Lie­be Grüße

    1. Hal­lo lie­be Tawina,
      für den Anfang ist die Kom­bi­na­ti­on aus Zitro­nen­was­ser, Sel­le­rie­saft und HMDS spe­zi­ell für dei­nen Kör­per zu potent. Daher las­se zunächst ein­mal den HMDS weg und schlei­che ihn spä­ter wie­der ein. Zitro­nen­was­ser kannst du so las­sen und beim Sel­le­rie­saft wür­de ich für mor­gen ein­mal die Men­ge redu­zie­ren. Wenn du z.B. einen hal­ben Liter getrun­ken hast, dann nimm nur 200 ml und schaue, wie es dir damit geht. Wenn alles bes­ser ist, dann 3 Tage so bei­be­hal­ten und lang­sam die Men­ge erhö­hen. Wenn du dann nach eini­ger Zeit kei­ne so star­ken Reak­tio­nen mehr hast, (bis auf das Frie­ren, das kann län­ger anhal­ten), dann kannst du den HMDS begin­nen. Am Anfang erst mal ohne Kori­an­der und dann die Reak­ti­on beob­ach­ten. Wenn alles gut ist, den Kori­an­der dazu­ge­ben, aber nur 1–2 Stie­le plus Blät­ter, nicht die vol­len 40 g. So erhöhst du lang­sam die Ent­gif­tung und dein Kör­per kann sich dar­an gewöh­nen. Wich­tig ist auch, dass du genü­gend beleb­tes Was­ser trinkst, damit die Gif­te schnell aus­ge­spült wer­den kön­nen. Hier fin­dest du die Beschrei­bung dazu: 
      Mit die­sen Maß­nah­men dürf­te es gut funk­tio­nie­ren und dein Kör­per kann stress­frei entgiften.
      Viel Erfolg und ganz lie­be Grüße
      Astrid vom Team Selleriesaft

  12. Oh Astrid,
    Hab 1000 Dank für dei­ne schnel­le und aus­führ­li­che Ant­wort!!! Wo fin­de ich die Anlei­tung für das beleb­te Was­ser? Bis­her trin­ke ich immer destil­lier­tes Wasser.
    Ganz viel Lie­be an Dich,
    Tawina

  13. Destil­lier­tes Was­ser? Bist Du wahn­sin­nig? Das ent­mi­li­ta­ri­siert dei­nen Kör­per kein Wun­der dass du frierst. Die Defi­ni­ti­on von beleb­ten Was­ser wüss­te ich auch gerne.

  14. Wie lan­ge dau­ert es bis die ers­ten Bra­in­Fog Ver­bes­se­run­gen spür­bar sind? Trin­ke den HMDS (1/4 der ange­ge­be­nen Men­ge jetzt seit 1.5 Wochen und mein Bf ist so stark wie nur sel­ten… Esse haupt­säch­lich Obst & Gemü­se, Vegan und salz- und fett­arm. Ver­lie­re den Mut wei­ter­zu­ma­chen und die Hoff­nung, dass es was bringt.

    1. wenn du nur 1/4 trinkst, dann kannst Du auch nur 1/4 wir­kung erwarten.
      trink bes­ser 1/1 und schau mal nach 4 wochen, wie es ist.

      1. Macht Sinn was du sagst aber davor hab ich echt Respekt!

        Ich hat­te sogar mit der Hälf­te ange­fan­gen und mir gings echt übel mit Übel­keit, blei­ern­de Müdig­keit, Mus­kel­schmer­zen,… Des­halb hat­te ich run­ter­do­siert. Aber vlt pro­bier ichs nochmal.

        1. Lie­be Dee, das braucht viel mehr Zeit. Nur Geduld! Wenn du so stark reagiert hast wür­de ich noch nicht erhö­hen, und dann nur ganz langsam.
          Ich wün­sche dir alles Gute und viel Geduld. Alles Liebe.

          1. Lie­ben Dank! Tat­säch­lich hab ich auf vol­le Dosis erhöht als die Sym­pto­me weni­ger wur­den und ein paar Tage spä­ter gings mir echt bes­ser :))) Brain Fog hab ich immer noch. Aber nicht mehr so stark und öfter ganz lich­te Momente!
            Lie­ben Dank an alle für die tol­le Unter­stüt­zung – da ver­lässt einen echt manch­mal der Mut…

  15. Hal­lo lie­bes Sel­le­rie Saft Team. Ich arbei­te in Schicht­ar­beit und habe mich jetzt gefragt ob es vllt auch gut ist den Hea­vy Metal detox Smoothie als letz­te Mahl­zeit zu sich zu neh­men, so 2–3 std vorm schla­fen. Ist der Effekt des Smoothie da genau­so gege­ben? Nor­ma­ler­wei­se wird Ja emp­foh­len ihn vor­mit­tags zu trinken.

  16. Und wie ist das denn jetzt in der Früh wenn ich ihn direkt ne hal­be std vorm Sport/Krafttraining zu mir neh­me? Geht das so klar oder ist das eher nicht emp­feh­lens­wert? Dan­ke schon­mal im voraus 🙏🏼

  17. Soll zum Detox Smo­thie Alpha Lipon­säu­re dazu genom­men wer­den? Mei­ne Heil­prak­ti­ke­rin hat das erwähnt aber ich lese es in kei­nem Rezept?

  18. Hal­lo zusammen,

    hat jemand einen Tipp wie man täg­lich an so viel (40g) Kori­an­der kommt? Wenn ich ihn mal im Laden sehe, dann in 15g Packun­gen. Damit bräuch­te ich dann 2–3 Packun­gen täg­lich, was von der Men­ge her schwie­rig ist (manch­mal ist gar kei­ner zu fin­den, manch­mal 1 oder 2 Packungen).

    Dan­ke
    Chris

    1. Hal­lo Chris,
      am bes­ten Du schaust mal in einem tür­ki­schen oder ara­bi­schen Laden nach Kori­an­der, dort haben sie sehr häu­fig Kori­an­der zu einem guten Preis. Ich kau­fe unse­ren gesam­ten Wochen­vor­rat an dem Tag, an dem mein tür­ki­schen Laden fri­schen Kori­an­der vom Groß­markt holt. In einem feuch­ten Geschirr­tuch ein­ge­wi­ckelt hält er sich eine gan­ze Woche, wenn er so frisch gekauft wird. Auch beim Chi­ne­sen gibt es ihn oft.
      Lie­be Grüße
      Astrid vom Team Selleriesaft

  19. Hal­lo… was hat es wohl zu bedeu­ten dass ich mich immer nach dem trin­ken von spi­ru­li­na( auch Tablet­ten) und gers­ten­gras­saft über­ge­ben muss… es will ein­fach wie­der raus🤷‍♀️

  20. Hal­lo
    Wie­viel Atlan­tic Dul­se Extra­ct kommt in den HMDS? Gibt es die Flo­cken nicht mehr im Verkauf?

    Bes­ten Dank für Beant­wor­tung mei­ner Fragen.

    1. Hal­lo lie­bes Selleriesaft-Team, 

      Ich wen­de mich heu­te zum ers­ten Mal an euch , eure Sei­te hat mir aber schon so oft wei­ter gehol­fen – also erst­mal Vie­len Dank für eure Arbeit an die­ser Stel­le und macht bit­te wei­ter so! 🙏😊

      Nun zu mei­nem Anlie­gen: Ich möch­te als nächs­ten Schritt, neben ZiWa, SeSa und weg­las­sen der No-Foods ger­ne den HMDS mit in mei­ne Vor­mit­tags­rou­ti­ne inte­grie­ren, habe nun aber lei­der fest­stel­len müs­sen, dass ich den Kori­an­der nicht run­ter bekom­me. Schon in ganz gerin­ger Men­ge schme­cke ich ihn aus dem Smoothie extrem raus, bekom­me einen Wür­ge­reiz und habe auch danach noch lan­ge den Geschmack von Sei­fe im Mund. 🙈 Ich habe es wirk­lich in allen mög­li­chen Vari­an­ten ver­sucht, mehr O‑Saft, mehr Blau­bee­ren, wenig Kori­an­der etc. Aber ich bekom­me den HMDS so ein­fach nicht runter. 

      Gibt es noch eine gute Alter­na­ti­ve zum Kori­an­der? Oder viel­leicht auch eine nicht ganz so gute, mit der ich mei­nen Kör­per aber trotz­dem bei der Aus­lei­tung von Schwer­me­tal­len unter­stüt­zen kann?
      Ich hof­fe ihr könnt mir hel­fen! Das macht mich näm­lich wirk­lich traurig. 

      Lie­be Grüße
      – Lisa

      1. Hal­lo Lisa,

        mir geht/ging es auch so. Ich mache es so, dass ich den Kori­an­der im Mit­tag- oder Abend­esse ver­ar­bei­te – Haupt­sa­che am glei­chen Tag. Essen aber sel­ten die vol­len 40g. Mir geht’s trotz­dem besser.

      2. Lie­be Lisa,
        der Vor­schlag von Bar­ba­ra ist sehr gut, mit die­ser Mini­men­ge wür­de ich es noch ein­mal testen.
        Falls es momen­tan immer noch nicht geht, hast du die Mög­lich­keit, als 1. Alter­na­ti­ve das Grün von Radies­chen zu neh­men, am bes­ten in Bio-Qua­li­tät. Wenn auch das nicht mög­lich ist, dann kannst du als 3. Alter­na­ti­ve auf Peter­si­lie zurück­grei­fen. Nach wie vor ist aller­dings der Kori­an­der am wir­kungs­volls­ten, sodass es sich loh­nen wür­de, nach eini­gen Mona­ten HMDS noch ein­mal einen neu­en Ver­su­che zu pro­bie­ren. Irgend­wann schaffst du es!
        Ganz lie­be Grüße
        Astrid vom Team Selleriesaft

        1. Ganz lie­ben Dank ihr Drei für die schnel­len Antworten! 😊

          Dan­ke Astrid für dei­ne Tipps, auf die Vari­an­te mit der Peter­si­lie bin ich sogar schon selbst gekom­men, weil ich gera­de noch so viel fri­schen da hat­te und das ging tat­säch­lich sehr gut. 😊 Radies­chen­grün werd ich dann noch ausprobieren! 

          Guten mor­gen lie­be Barbara,
          lang­sam mit Blätt­chen für Blätt­chen ein­zu­schlei­chen und mich so viel­leicht aus­zu­trick­sen klingt gut! 🤭 Das werd ich testen! 

          Lie­be Dana, ich kann mir gera­de nur schwer vor­stel­len auf den Kori­an­der in ande­ren Gerich­ten nicht ähn­lich nega­tiv zu reagie­ren. 😅 Aber da du schreibst, dir geht es mit dem HMDS ähn­lich, werd ich den Ver­such trotz­dem mal wagen! 😃 Das wäre dann ja viel­leicht was für den Über­gang zu Bar­ba­ras Tipp – Vie­len Dank 😊

          Lie­be Grüße
          – Lisa

      3. Hal­lo ist HMDS auch für Kin­der (13j) empf­ho­len? Mei­ne Toch­ter hat seit 2 Jah­ren immer wie­der Eisen­man­gel und bekommt momen­tan Eisen­ta­blettn. Sie hat auch abwech­selnd immer wie­der Ver­stop­fung oder Durchfall.
        Alle Unter­su­chun­gen beim Arzt sind unauffällig.
        Uns wur­de von Freun­den Zeo­lith (Darm­rei­nig) und ande­rer­seits HMDS empfholen.
        Was wür­den Sie dazu sagen?
        Wenn ja, soll­te man davor mit Zitro­nen­was­ser und Sel­ler­sie­saft anfan­gen oder gleich mit HMDS?
        Lie­be Grü­ße Mimi

  21. Lie­be Lisa, ich weiss, dass vie­le die­ses Pro­blem haben. Soweit ich weiss gibt es für den Kori­an­der kei­nen Ersatz. Und wenn du nur ein hal­bes Blätt­chen nimmst und nach eini­ger Zeit 3/4 Blätt­chen? Soweit ich weiss ist dies der ein­zi­ge Weg. Ich wün­sche dir viel Durch­hal­te­ver­mö­gen! Lg,Barbara

  22. Hal­lo

    Kann man zum HMDS noch wei­te­re Früch­te dazu neh­men oder hat er nur sei­ne Wir­kung mit den ange­ge­be­nen Zutaten?

  23. Ihr LIe­ben,
    Ich bräuch­te auch mal HIlfe.
    Habe 2 Jah­re lang Das Mor­gen­pro­gramm von Antho­ny gemacht und es sehr gut vertragen.
    Dann habe ich 1 Jahr lang Pau­se gemacht. und nun ist es so das ich vom HMDS ‚selbst bei kleins­ten Men­gen hef­ti­ge Migrä­ne bekomme.

    Den Sel­le­rie­saft und das Zitro­nen­was­ser mache ich nach wie vor morgens.Das geht auch sehr gut.Aber sobald ich den HMDS trin­ke bekom­me ich ein paar Stun­den spä­ter hef­ti­ge Migräne.

    Ich habe es schon meh­re­re Male versucht.Dann wie­der auf­ge­hört. Ich kann ja nicht arbei­ten mit Migräne.
    ges­tern z.b. habe ich nur einen Schluck getrunken,also unge­fähr 100ml.Ab Mit­tag brau­te sich dann die Migrä­ne zusam­men die ich heu­te noch habe.
    Mei­ne Fra­ge: ver­tra­ge ich ihn nicht mehr? Ging ja 2 Jah­re ohne Pro­ble­me und wie gehe ich jetzt damit um? Weg­las­sen ? gibt es eine ande­re Alter­na­ti­ve zum Schwer­me­tall ausleitung?
    L.G

    1. Lie­be Namensvetterin,
      ich per­sön­lich habe zwar noch nicht von solch einem Fall gehört, aber mög­lich ist es ja, dass Du jetzt vor­sich­tig ran­ge­hen musst. Wie wäre es, wenn Du die Bestand­tei­le ein­zeln lang­sam ein­schlei­chen wür­dest? Dann könn­test Du spü­ren, wel­che der Zuta­ten mög­li­cher­wei­se für die Migrä­ne ver­ant­wort­lich ist. Ich wür­de mit Blau­bee­ren begin­nen, nur 1–3 EL für den Anfang. Wenn das gut ver­tra­gen wird, dann die Men­ge der Blau­bee­ren lang­sam auf 250 g stei­gern. Als Nächs­tes wür­de ich Gers­ten­gras­saft­pul­ver im Lau­fe des Tages zu mir neh­men, z.B. als Smoothie mit den Blau­bee­ren. Nur die bei­den Zuta­ten, GGSP zunächst eine Mes­ser­spit­ze. Dann schau­en, was pas­siert. Als 3. dann Spi­ru­li­na, als 4. Dul­se und zum Schluss erst den Kori­an­der. Beim Kori­an­der mit nur einem Stiel plus Blatt begin­nen. Der ist ja wirk­lich sehr potent. So kannst Du Dich lang­sam ran­tas­ten und eine ganz geziel­te Infor­ma­ti­on erhal­ten, was die Wir­kung auslöst.
      Lie­be Grüße
      Astrid vom Team Selleriesaft

  24. Lie­be Astrid,

    Von Astrid zu Astrid..:-)

    Herz­li­chen Dank für dei­ne schnel­le Antwort.
    Das wer­de ich so mal versuchen.Macht wahr­schein­lich Sinn ‚auch um zu sehen wer oder was der Übel­tä­ter ist.:-)
    Vie­len herz­li­chen Dank.

  25. Hal­lo, ich neh­me nun schon seit meh­re­ren Mona­ten den Sel­le­rie­saft und nach­mit­tags den HMDS zu mir. Das Zitro­nen­was­ser habe ich eini­ge Wochen zu mir genom­men, bekam ihn dann aber nicht mehr run­ter, auch nicht mit Limet­te oder nur 0,5 l rei­nes Was­ser. Neh­me es wegen mei­ner Migrä­ne und des andau­ern­den Bra­in­fog. Hin­zu kam ein Gleich­ge­wichts­aus­fall im Som­mer letz­ten Jah­res. Letz­tes Wochen­en­de habe ich eine drei­tä­gi­ge sehr schlim­me Migrä­ne bekom­men und nun auch wie­der Bra­in­fog. Kann es sein, dass es zwi­schen­durch immer mal wie­der zu Beschwer­den kom­men kann, je nach­dem an wel­chen Kör­per­stel­len Schwer­me­tal­le abge­baut wer­den? Vie­le Grüße!

  26. Hi!
    Kann man Zitronensaft,Selleriesaft und Smoothie auch zeit­lich tren­nen ?Mein Sohn geht noch zur Schu­le und schafft das zeit­lich nicht…oder alles am Nachmittag?….ist er mit 13 Jah­ren eigent­lich noch zu jung dafür?
    Gibt es hier Erfahrungen?
    Lie­be Grü­ße und danke!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Bleibe auf dem Laufenden

Trage dich hier in den Newsletter ein und erhalte Anthony William konforme Rezepte, Praxiswissen, Tipps u. v. m.:

Die Teilnahme erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.

Anthony William empfiehlt die Nahrungsergänzung von Vimergy.

Medical Medium Gesundheitsbücher

Die Bücher von Anthony William.

Slow Juicer MM1500

Spare 1,5 % auf den von Anthony William empfohlenen Slow Juicer mit der höchsten Saftausbeute mit Gutschein: l6SKTpBQiq