Selleriesaft

Der Heavy Metal Detox Smoothie ist der Klassiker aus den Empfehlungen von Anthony William. Er ist der Entgiftungs-Smoothie schlechthin und sollte nach Möglichkeit täglich getrunken werden.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beitrag vorlesen

Die evo­lu­tio­nä­re Kraft der wil­den Blau­bee­ren gibt im Hea­vy Metal Detox Smoot­hie die Basis für die Ent­gif­tung. Die­se wahr­haft könig­li­che Frucht ent­hält Dut­zen­de noch unent­deck­ter Anti­oxi­dan­ti­en. Die wil­de Blau­bee­re hat den­sel­ben Effekt für die Leber wie die Mut­ter­milch für das Baby. Sie ist unverzichtbar!

Wer sich etwas Gutes tun möch­te, trifft mit dem Hea­vy Metal Detox Smoot­hie die bes­te Wahl für sei­ne Gesund­heit. Patho­ge­ne haben kei­ne Chan­ce dem Wür­ge­griff der wil­den Blau­bee­ren zu ent­kom­men. Dann wer­den sie so lan­ge fest­ge­hal­ten, bis sie unschäd­lich gemacht sind und die Leber ver­las­sen können.

Der blaue Farb­stoff der wil­den Köni­gin hat die Eigen­schaft, die Wän­de der Leber­zel­len zu durch­wan­dern und dann bis in die Tie­fe des Leber­ge­we­bes die Zel­len zu sät­ti­gen. Außer­dem haben sie einen äußerst vor­teil­haf­ten Ein­fluss auf den Darm, was wie­der­um der Leber zugutekommt.

Ein wür­di­ger Beglei­ter im ver­ein­ten Kampf gegen Schwer­me­tal­le ist der Blatt­ko­ri­an­der. Er ist sogar in der Lage, die Blut-Hirn-Schran­ke zu über­win­den, weil in sei­nen Blät­tern und Stän­geln leben­di­ges Was­ser ent­hal­ten ist. Die­ses ent­hält Mine­ral­stof­fe, wel­che zunächst den Weg durch die Blut- und Lymph­ge­fä­ße und die Rücken­marks­flüs­sig­keit geht. Dabei ver­bin­den sie sich mit den Ami­no­säu­ren Gly­cin und Glut­amin und bil­den Neurotransmitter.

Ein­mal im Gehirn ange­kom­men, wer­den sie magne­tisch vom Gehirn ange­zo­gen und hel­fen die­sem, gif­ti­ge Schwer­me­tal­le und Oxi­da­ti­ons­ab­fäl­le zu ent­fer­nen. Dadurch kön­nen die Ner­ven­zel­len im Gehirn wie­der opti­mal funktionieren.

Der Drit­te im Bun­de ist atlan­ti­sches Mee­res­ge­mü­se, auch Dul­se oder Lap­pentang genannt. Die­se ess­ba­ren Algen kön­nen wie ein Schwamm wei­te­re Schwer­me­tal­le und nega­ti­ve Strah­lun­gen auf­sa­gen und neu­tra­li­sie­ren. Das ist nor­ma­ler­wei­se ihre Auf­ga­be im Mee­res­was­ser. Die neu­tra­li­sier­ten Schwer­me­tal­le wer­den dort wie­der ins Meer ent­las­sen. Im mensch­li­chen Kör­per funk­tio­niert die­ser Ent­schär­fungs­vor­gang etwas anders, da die neu­tra­li­sier­ten Stof­fe nicht wie­der ins Blut gelas­sen wer­den, son­dern auf dem Weg zur end­gül­ti­gen Aus­schei­dung von der Dul­se fest­ge­hal­ten werden.

Atlan­ti­sches Mee­restang rei­chert den Kör­per dar­über hin­aus mit mehr als fünf­zig gesund­heits­för­der­li­chen Mine­ral­stof­fen an, die leicht bio­ver­füg­bar sind. Dadurch kön­nen sie über­all im Kör­per even­tu­el­le Defi­zi­te aus­glei­chen und gleich­zei­tig Elek­tro­ly­te für die Stress­ab­wehr bilden.

Num­mer 4 im Quin­tett der Ent­gif­tungs-Künst­ler ist das Gers­ten­gras­saft-Pul­ver. Sei­ne Pflan­zen­nähr­stof­fe bau­en eine unter­ernähr­te Leber wie­der auf und machen es mög­lich, dass die Leber ver­erb­te und neu erwor­be­ne Gif­te aus­schei­den kann. Zusätz­lich zur Fähig­keit der Ent­gif­tung von Patho­ge­nen ersetzt Gers­ten­gras­saft-Pul­ver die Krank­heits­er­re­ger durch wich­ti­ge Nährstoffe.

Vimer­gy Spi­ru­li­na, eine Blau­al­ge, bringt eben­falls jede Men­ge Mine­ral­stof­fe und Vit­ami­ne mit und füllt damit die Nähr­stoff­spei­cher der Leber. Die­se wird end­lich in die Lage ver­setzt, ihre Auf­ga­be wirk­lich opti­mal zu erfül­len. Viren und Bak­te­ri­en haben es schwer, sich gegen Spi­ru­li­na zu weh­ren. Blau­al­gen hef­ten sich an Gif­te und Schla­cken­stof­fe in ganz tie­fen Gewe­be­schich­ten. Damit unter­stüt­zen sie die Leber bei ihren mehr als zwei­tau­send che­mi­schen Funktionen.

Das voll­stän­di­ge Quin­tett im Hea­vy Metal Detox Smoot­hie ist ein­fach unschlag­bar und eines der wert­volls­ten Hilfs­mit­tel, die es zur Wie­der­her­stel­lung der Gesund­heit gibt.

Zutaten für den Heavy Metal Detox Smoothie:

Zubereitung des Heavy Metal Detox Smoothie:

Wil­de Blau­bee­ren kannst Du am ein­fachs­ten im gefro­re­nen Zustand kau­fen. Bei den Bana­nen ist es wich­tig, dass sie auch wirk­lich reif sind. Das erkennst Du an den brau­nen Spren­keln. Nur dann ent­fal­tet die Bana­ne ihr vol­les Poten­zi­al. Der Blatt­ko­ri­an­der muss frisch sein, sobald er getrock­net oder gefro­ren ist, ver­liert er die für den Smoot­hie wich­ti­gen Eigen­schaf­ten der Ent­gif­tung. Was­ser nach Belie­ben zuge­ben. Alle Zuta­ten wer­den in einen guten Mixer gege­ben und ca. 2 Minu­ten gemixt. Die Men­ge ergibt 2 gro­ße Glä­ser und ist opti­mal für die täg­li­che Ent­gif­tung nicht nur von Schwermetallen.

Lecker, sät­ti­gend, ent­gif­tendLass ihn dir schmecken!

Quel­le: medi​cal​me​di​um​.com

Print Friendly, PDF & Email

Weitere lesenswerte Inhalte:

Anthony William verwendet und empfiehlt die Supplemente von Vimergy.

74 Antworten

  1. Hal­lo, ich mache seit drei Tagen den HMDS. Bei mir kom­men mehr als drei gro­ße Glä­ser dabei her­aus. Also fast ein liter Smoot­hie. Mir fällt es schwer die gesam­te Men­ge hin­ter­ein­an­der weg zu trin­ken. Soll man das so machen oder kann man den Smoot­hie auch über den Tag ver­teilt trin­ken? Dann den­ke ich auch, dass das doch ein tota­ler Zucker­schock für den Kör­per sein muss. Drei Bana­nen, vier Oran­gen und dazu noch die Blau­bee­ren. Soll­te man täg­lich den HMDS trin­ken oder wäre es auch eine Vari­an­te ihn nur am Wochen­en­de zu trin­ken? Und über wel­chen Zeit­raum soll­te er getrun­ken wer­den? Vie­len Dank für eine Antwort
    Grü­ße Franko

    1. Berei­te ein­fach erst­mal etwas weni­ger HMDS zu und ich wür­de ihn mög­lichst frisch trin­ken, weil er frisch deut­lich bes­ser schmeckt.

    1. Hal­lo,
      die ame­ri­ka­ni­schen Tas­sen­ma­ße sind bei 2 Cups ca. 250 g wil­de Blau­bee­ren, so wie es auch im Video zu sehen ist.

  2. Hal­lo, ich trin­ke jetzt auch die­sen Smoot­hie. Hat jemand Erfah­rung damit, ob Hun­de ein wenig davon dür­fen? Mei­ne zwei Mädels lie­ben Obst und Gemü­se und bekom­men zu ihrem Fut­ter auch Spi­ru­li­na Algen. Immer wenn ich mei­nen Smoot­hie­ma­ker anwer­fe ste­hen sie erwar­tungs­voll neben mir. Ich wür­de Ihnen ein­fach gern mal einen Ess­löf­fel davon zum pro­bie­ren geben.
    Lie­be Grü­ße Anne

    1. Hal­lo Anne,
      Hun­de dür­fen den Hea­vy Metal Detox Smoot­hie auch bekom­men. Es gibt auch eini­ge Hun­de, die schon Sel­le­rie fressen.
      Lie­be Grüße
      Astrid vom Team Selleriesaft

  3. Hal­lo, dan­ke für alles tol­len Hin­wei­se und Erklä­run­gen. Bin neu im Bun­de und sogleich mit dem Sel­le­rie­saft ein­ge­stie­gen. Find ich super! jetzt wur­de mir zum HMDS gera­ten, ich habe aller­dings eine Fructose-Intoleranz.…was mache ich nun? gibt es eine Alter­na­ti­ve mit etwas weni­ger Fruch­t­an­teil?? Danke!

    1. Hal­lo Andrea,
      beim HMDS kommt es vor allen Din­gen auf die 5 Zuta­ten Blau­bee­ren, Spi­ru­li­na, Gers­ten­gras­saft­pul­ver, Dul­se und Kori­an­der an. Die Bana­nen und der Oran­gen­saft sind haupt­säch­lich für den bes­se­ren Geschmack ent­hal­ten. Du kannst sie also auch ruhig weglassen.
      Lie­be Grüße,
      Astrid vom Team Selleriesaft

      1. Lie­be Astrid! Herz­li­chen Dank für dei­ne hilf­rei­che Ant­wort! Bee­ren gehen meist gut und so kann ich es ja mal ver­su­chen! Lie­be Grüs­se und alles Gute!

  4. Hal­lo,
    vie­len Dank für die tol­len Zusam­men­fas­sun­gen hier. Kann ich den Hmds auch in Schwan­ger­schaft und Still­zeit trinken? 

    Vie­le Grü­ße und noch­mals vie­len Dank

    1. Hal­lo Julia,
      ja, Du kannst den Hea­vy Metal Detox Smoot­hie auch in Schwan­ger­schaft und Still­zeit neh­men. Die Schwer­me­tal­le gehen nicht in die Mut­ter­milch über. Alles Lie­be für Dich und Dein Baby!
      Astrid vom Team Selleriesaft

  5. Hal­lo ?
    ich fin­de es sehr unan­ge­nehm den Smoot­hie so eis­kalt zu trin­ken , was er ja ist wenn man TK Bee­ren nimmt .
    Kann ich die Bee­ren vor­her auf­tau­en oder hei­ßes Was­ser in den Smoot­hie tun ?

    1. Du kannst die wil­den Blau­bee­ren etwas antau­en las­sen vor dem Mixer oder den Mixer län­ger lau­fen las­sen. Von hei­ßen Was­ser wür­de ich abse­hen, da sich die Zuta­ten nicht über 42Grad Cel­si­us erhit­zen dürfen.

      1. Hal­lo ich trin­ke schon über 1 Jahr den Sel­le­rie­saft mixe die Blau­bee­ren in mein Hafer­flo­cken ‘Müs­li plus Bana­nen oder und ande­ren Bee­ren und Obst. Neh­me eini­ge Nah­rungs­er­gän­zungs­mit­tel und fra­ge mich oft ob ich zu viel neh­me. Doch einen HMDS habe ich mir noch nie gemixt ich hat­te eine SD Über­funk­ti­on und da ist Jod tabu.Dulse und Spi­ru­li­na sind Algen und da ist Jod drin. Weiß da jemand eine Alternative
        😊

        1. Auch bei einer Schild­drü­sen­über­funk­ti­on ist Jod sehr wich­tig, weil es EBV abtö­tet, was die Ursa­che für vie­le Schild­drü­sen­er­kran­kun­gen ist. Aller­dings soll­te es lang­sam ein­ge­schli­chen wer­den, weil sonst zu vie­le Viren abster­ben, was die Ent­zün­dung ver­stär­ken könn­te. Am bes­ten ist nas­zie­ren­des Jod, also ent­ste­hen­des Jod. Jod kann nur dann opti­mal auf­ge­nom­men wer­den, wenn genü­gend Zink im Kör­per ist.
          Du kannst das alles im Schild­drü­sen­buch in Kapi­tel 21 S. 174 nach­le­sen. Dul­se und Spi­ru­li­na oder Nori sind kein Pro­blem, son­dern hilfreich.

          1. konn­te bis jetzt nicht her­aus­fin­den was die­ses nas­zie­re­n­e­de Jod sein soll, aber ich möch­te es mir bestel­len und weiß des­halb nicht wel­ches ich kau­fen soll.

    1. Hal­lo Mel,
      wenn es das Blau­beer Pul­ver von Vimer­gy ist, dann brauchst du 4 TL pro Hea­vy Metal Detox Smoot­hie. Auf der Packung kannst du das auch noch ein­mal nach­le­sen, dort steht, dass 1 TL Pul­ver 1/2 ame­ri­ka­ni­schen Cup ersetzt.
      Lie­be Grüße
      Astrid vom Team Selleriesaft

  6. Hal­lo, ist es denn auch mög­lich lupi­nen­mehl für die Pro­te­ine und etwas Spi­nat dazu zu geben? Kön­nen die Pro­te­ine den ent­gif­tungs­pro­zess beein­flus­sen? Und wann genau soll­te man sei­nen Smoot­hie am bes­ten trinken?

    1. Hal­lo Marvin,
      Lupi­nen Mehl soll­te nicht dazu­ge­ge­ben wer­den, Spi­nat ist in Ord­nung. Ja, die Pro­te­ine aus dem Lupi­nen Mehl beein­flus­sen den Ent­gif­tungs­pro­zess, weil sie auch Fet­te ent­hal­ten. Der Smoot­hie kann den gan­zen Tag über getrun­ken wer­den, wirkt aber am bes­ten am Vor­mit­tag, ist also das idea­le Frühstück.

  7. Hey hey ich bin’s noch­mal, wie lan­ge soll­te ich vor oder nach dem Smoot­hie nichts zu mir neh­men? Ist auf so etwas zu achten?

    1. Hey, das ist nicht so wich­tig wie z.B. vor oder nach dem Sel­le­rie­saft, aber es wäre schon gut, wenn du 1,5 Stun­den war­ten wür­dest nach dem Smoot­hie, bevor du wie­der etwas isst. Wenn du vor­her z.B. Sel­le­rie­saft hat­test, dann war­te eine hal­be Stunde.

  8. Alles klar super dan­ke das hilft mir alles schon sehr viel! Und wenn ich es zeit­lich nicht schaf­fe nach dem Sel­le­rie Saft mei­nen detox smoot­hie zu trin­ken, wie lan­ge habe ich nach einer voll­wer­ti­gen Mahl­zeit zu war­ten bis der detox smoot­hie getrun­ken wer­den sollte?

  9. Ok dan­ke… habe heu­te mal den Smoot­hie wäh­rend mei­ner Sport Ein­heit getrun­ken. Jetzt ist mir die Fra­ge auf­ge­tre­ten ob ich das ruhig so machen kann, oder ob du mir eher davon abra­ten wür­dest. Da sich der Kör­per sonst nicht kom­plett auf die Ent­gif­tung kon­zen­trie­ren kann oder so? Wenn es da kein Pro­blem gibt, dann wür­de ich das näm­lich öfter so machen

    1. Hal­lo Dee,
      All­er­gien auf Gers­te sind nicht immer auch All­er­gien auf Gers­ten­gras­saft­pul­ver. Hast Du das Pul­ver schon ein­mal pro­biert? Es wird ja aus dem fri­schen grü­nen Gers­ten­gras gewon­nen und nicht aus dem Korn. Falls Du es noch nicht pro­biert hast, wäre es einen Ver­such wert.
      Lie­be Grüße
      Astrid vom Team Selleriesaft

  10. Lie­be Dank für die schnel­le Ant­wort Astrid. Das wuss­te ich nicht. Gers­ten­gras ist sogar glu­ten­frei (habe ich gera­de gele­sen) im Gegen­satz zum Korn. Ich wer­de es mal probiere .

    1. Hal­lo Alex,
      wenn es wirk­lich eine ech­te All­er­gie ist, dann kannst Du als Alter­na­ti­ve puren, frisch gepress­ten Gur­ken­saft trin­ken. Ech­te All­er­gien auf Sel­le­rie­saft gibt es aller­dings sehr sel­ten, oft sind es nur anfäng­li­che, unan­ge­neh­me Begleit­erschei­nun­gen. Wie macht sich dei­ne All­er­gie denn bemerkbar?
      Lie­be Grüße
      Astrid vom Team Selleriesaft

      1. Ich bin Mul­ti­all­er­gi­ker, Sel­le­rie ver­liert sei­ne All­er­ge­ne auch nicht beim erhit­zen. Bei Apfel o.ä. funk­tio­niert das ganz gut. Ich reagie­re immer mit trä­nen­den Augen, lau­fen­der Nase, jun­ken­den Mund und zuschwel­len der Schleimhäute.

  11. Lie­bes Selleriesaft-Team,
    Ich habe vor drei Wochen mit der Mor­gen­rou­ti­ne Zitro­nen­was­ser, Sel­le­rie­saft, HMDS begon­nen und star­ke Ent­gif­tungs­er­schei­nun­gen. Kopf­schmer­zen, Dau­er­frie­ren, star­ke Schwä­che, schnel­le Reiz­bar­keit, schlech­te Kon­zen­tra­ti­on… wie gehe ich hier nun am bes­ten vor? Was las­se ich über wel­chen Zeit­raum erst­mal weg?
    Wäre euch sehr dank­bar für Hilfe!
    Lie­be Grüße

    1. Hal­lo lie­be Tawina,
      für den Anfang ist die Kom­bi­na­ti­on aus Zitro­nen­was­ser, Sel­le­rie­saft und HMDS spe­zi­ell für dei­nen Kör­per zu potent. Daher las­se zunächst ein­mal den HMDS weg und schlei­che ihn spä­ter wie­der ein. Zitro­nen­was­ser kannst du so las­sen und beim Sel­le­rie­saft wür­de ich für mor­gen ein­mal die Men­ge redu­zie­ren. Wenn du z.B. einen hal­ben Liter getrun­ken hast, dann nimm nur 200 ml und schaue, wie es dir damit geht. Wenn alles bes­ser ist, dann 3 Tage so bei­be­hal­ten und lang­sam die Men­ge erhö­hen. Wenn du dann nach eini­ger Zeit kei­ne so star­ken Reak­tio­nen mehr hast, (bis auf das Frie­ren, das kann län­ger anhal­ten), dann kannst du den HMDS begin­nen. Am Anfang erst mal ohne Kori­an­der und dann die Reak­ti­on beob­ach­ten. Wenn alles gut ist, den Kori­an­der dazu­ge­ben, aber nur 1–2 Stie­le plus Blät­ter, nicht die vol­len 40 g. So erhöhst du lang­sam die Ent­gif­tung und dein Kör­per kann sich dar­an gewöh­nen. Wich­tig ist auch, dass du genü­gend beleb­tes Was­ser trinkst, damit die Gif­te schnell aus­ge­spült wer­den kön­nen. Hier fin­dest du die Beschrei­bung dazu: 
      Mit die­sen Maß­nah­men dürf­te es gut funk­tio­nie­ren und dein Kör­per kann stress­frei entgiften.
      Viel Erfolg und ganz lie­be Grüße
      Astrid vom Team Selleriesaft

  12. Oh Astrid,
    Hab 1000 Dank für dei­ne schnel­le und aus­führ­li­che Ant­wort!!! Wo fin­de ich die Anlei­tung für das beleb­te Was­ser? Bis­her trin­ke ich immer destil­lier­tes Wasser.
    Ganz viel Lie­be an Dich,
    Tawina

  13. Destil­lier­tes Was­ser? Bist Du wahn­sin­nig? Das ent­mi­li­ta­ri­siert dei­nen Kör­per kein Wun­der dass du frierst. Die Defi­ni­ti­on von beleb­ten Was­ser wüss­te ich auch gerne.

  14. Wie lan­ge dau­ert es bis die ers­ten Bra­in­Fog Ver­bes­se­run­gen spür­bar sind? Trin­ke den HMDS (1/4 der ange­ge­be­nen Men­ge jetzt seit 1.5 Wochen und mein Bf ist so stark wie nur sel­ten… Esse haupt­säch­lich Obst & Gemü­se, Vegan und salz- und fett­arm. Ver­lie­re den Mut wei­ter­zu­ma­chen und die Hoff­nung, dass es was bringt.

    1. wenn du nur 1/4 trinkst, dann kannst Du auch nur 1/4 wir­kung erwarten.
      trink bes­ser 1/1 und schau mal nach 4 wochen, wie es ist.

      1. Macht Sinn was du sagst aber davor hab ich echt Respekt!

        Ich hat­te sogar mit der Hälf­te ange­fan­gen und mir gings echt übel mit Übel­keit, blei­ern­de Müdig­keit, Mus­kel­schmer­zen,… Des­halb hat­te ich run­ter­do­siert. Aber vlt pro­bier ichs nochmal.

        1. Lie­be Dee, das braucht viel mehr Zeit. Nur Geduld! Wenn du so stark reagiert hast wür­de ich noch nicht erhö­hen, und dann nur ganz langsam.
          Ich wün­sche dir alles Gute und viel Geduld. Alles Liebe.

          1. Lie­ben Dank! Tat­säch­lich hab ich auf vol­le Dosis erhöht als die Sym­pto­me weni­ger wur­den und ein paar Tage spä­ter gings mir echt bes­ser :))) Brain Fog hab ich immer noch. Aber nicht mehr so stark und öfter ganz lich­te Momente!
            Lie­ben Dank an alle für die tol­le Unter­stüt­zung – da ver­lässt einen echt manch­mal der Mut…

  15. Hal­lo lie­bes Sel­le­rie Saft Team. Ich arbei­te in Schicht­ar­beit und habe mich jetzt gefragt ob es vllt auch gut ist den Hea­vy Metal detox Smoot­hie als letz­te Mahl­zeit zu sich zu neh­men, so 2–3 std vorm schla­fen. Ist der Effekt des Smoot­hie da genau­so gege­ben? Nor­ma­ler­wei­se wird Ja emp­foh­len ihn vor­mit­tags zu trinken.

  16. Und wie ist das denn jetzt in der Früh wenn ich ihn direkt ne hal­be std vorm Sport/Krafttraining zu mir neh­me? Geht das so klar oder ist das eher nicht emp­feh­lens­wert? Dan­ke schon­mal im voraus 🙏🏼

  17. Soll zum Detox Smo­thie Alpha Lipon­säu­re dazu genom­men wer­den? Mei­ne Heil­prak­ti­ke­rin hat das erwähnt aber ich lese es in kei­nem Rezept?

  18. Hal­lo zusammen,

    hat jemand einen Tipp wie man täg­lich an so viel (40g) Kori­an­der kommt? Wenn ich ihn mal im Laden sehe, dann in 15g Packun­gen. Damit bräuch­te ich dann 2–3 Packun­gen täg­lich, was von der Men­ge her schwie­rig ist (manch­mal ist gar kei­ner zu fin­den, manch­mal 1 oder 2 Packungen).

    Dan­ke
    Chris

    1. Hal­lo Chris,
      am bes­ten Du schaust mal in einem tür­ki­schen oder ara­bi­schen Laden nach Kori­an­der, dort haben sie sehr häu­fig Kori­an­der zu einem guten Preis. Ich kau­fe unse­ren gesam­ten Wochen­vor­rat an dem Tag, an dem mein tür­ki­schen Laden fri­schen Kori­an­der vom Groß­markt holt. In einem feuch­ten Geschirr­tuch ein­ge­wi­ckelt hält er sich eine gan­ze Woche, wenn er so frisch gekauft wird. Auch beim Chi­ne­sen gibt es ihn oft.
      Lie­be Grüße
      Astrid vom Team Selleriesaft

  19. Hal­lo… was hat es wohl zu bedeu­ten dass ich mich immer nach dem trin­ken von spi­ru­li­na( auch Tablet­ten) und gers­ten­gras­saft über­ge­ben muss… es will ein­fach wie­der raus🤷‍♀️

  20. Hal­lo
    Wie­viel Atlan­tic Dul­se Extract kommt in den HMDS? Gibt es die Flo­cken nicht mehr im Verkauf?

    Bes­ten Dank für Beant­wor­tung mei­ner Fragen.

    1. Hal­lo lie­bes Selleriesaft-Team, 

      Ich wen­de mich heu­te zum ers­ten Mal an euch , eure Sei­te hat mir aber schon so oft wei­ter gehol­fen – also erst­mal Vie­len Dank für eure Arbeit an die­ser Stel­le und macht bit­te wei­ter so! 🙏😊

      Nun zu mei­nem Anlie­gen: Ich möch­te als nächs­ten Schritt, neben ZiWa, SeSa und weg­las­sen der No-Foods ger­ne den HMDS mit in mei­ne Vor­mit­tags­rou­ti­ne inte­grie­ren, habe nun aber lei­der fest­stel­len müs­sen, dass ich den Kori­an­der nicht run­ter bekom­me. Schon in ganz gerin­ger Men­ge schme­cke ich ihn aus dem Smoot­hie extrem raus, bekom­me einen Wür­ge­reiz und habe auch danach noch lan­ge den Geschmack von Sei­fe im Mund. 🙈 Ich habe es wirk­lich in allen mög­li­chen Vari­an­ten ver­sucht, mehr O‑Saft, mehr Blau­bee­ren, wenig Kori­an­der etc. Aber ich bekom­me den HMDS so ein­fach nicht runter. 

      Gibt es noch eine gute Alter­na­ti­ve zum Kori­an­der? Oder viel­leicht auch eine nicht ganz so gute, mit der ich mei­nen Kör­per aber trotz­dem bei der Aus­lei­tung von Schwer­me­tal­len unter­stüt­zen kann?
      Ich hof­fe ihr könnt mir hel­fen! Das macht mich näm­lich wirk­lich traurig. 

      Lie­be Grüße
      – Lisa

      1. Hal­lo Lisa,

        mir geht/ging es auch so. Ich mache es so, dass ich den Kori­an­der im Mit­tag- oder Abend­esse ver­ar­bei­te – Haupt­sa­che am glei­chen Tag. Essen aber sel­ten die vol­len 40g. Mir geht’s trotz­dem besser.

      2. Lie­be Lisa,
        der Vor­schlag von Bar­ba­ra ist sehr gut, mit die­ser Mini­men­ge wür­de ich es noch ein­mal testen.
        Falls es momen­tan immer noch nicht geht, hast du die Mög­lich­keit, als 1. Alter­na­ti­ve das Grün von Radies­chen zu neh­men, am bes­ten in Bio-Qua­li­tät. Wenn auch das nicht mög­lich ist, dann kannst du als 3. Alter­na­ti­ve auf Peter­si­lie zurück­grei­fen. Nach wie vor ist aller­dings der Kori­an­der am wir­kungs­volls­ten, sodass es sich loh­nen wür­de, nach eini­gen Mona­ten HMDS noch ein­mal einen neu­en Ver­su­che zu pro­bie­ren. Irgend­wann schaffst du es!
        Ganz lie­be Grüße
        Astrid vom Team Selleriesaft

        1. Ganz lie­ben Dank ihr Drei für die schnel­len Antworten! 😊

          Dan­ke Astrid für dei­ne Tipps, auf die Vari­an­te mit der Peter­si­lie bin ich sogar schon selbst gekom­men, weil ich gera­de noch so viel fri­schen da hat­te und das ging tat­säch­lich sehr gut. 😊 Radies­chen­grün werd ich dann noch ausprobieren! 

          Guten mor­gen lie­be Barbara,
          lang­sam mit Blätt­chen für Blätt­chen ein­zu­schlei­chen und mich so viel­leicht aus­zu­trick­sen klingt gut! 🤭 Das werd ich testen! 

          Lie­be Dana, ich kann mir gera­de nur schwer vor­stel­len auf den Kori­an­der in ande­ren Gerich­ten nicht ähn­lich nega­tiv zu reagie­ren. 😅 Aber da du schreibst, dir geht es mit dem HMDS ähn­lich, werd ich den Ver­such trotz­dem mal wagen! 😃 Das wäre dann ja viel­leicht was für den Über­gang zu Bar­ba­ras Tipp – Vie­len Dank 😊

          Lie­be Grüße
          – Lisa

      3. Hal­lo ist HMDS auch für Kin­der (13j) empfho­len? Mei­ne Toch­ter hat seit 2 Jah­ren immer wie­der Eisen­man­gel und bekommt momen­tan Eisen­ta­blettn. Sie hat auch abwech­selnd immer wie­der Ver­stop­fung oder Durchfall.
        Alle Unter­su­chun­gen beim Arzt sind unauffällig.
        Uns wur­de von Freun­den Zeo­lith (Darm­rei­nig) und ande­rer­seits HMDS empfholen.
        Was wür­den Sie dazu sagen?
        Wenn ja, soll­te man davor mit Zitro­nen­was­ser und Sel­ler­sie­saft anfan­gen oder gleich mit HMDS?
        Lie­be Grü­ße Mimi

  21. Lie­be Lisa, ich weiss, dass vie­le die­ses Pro­blem haben. Soweit ich weiss gibt es für den Kori­an­der kei­nen Ersatz. Und wenn du nur ein hal­bes Blätt­chen nimmst und nach eini­ger Zeit 3/4 Blätt­chen? Soweit ich weiss ist dies der ein­zi­ge Weg. Ich wün­sche dir viel Durch­hal­te­ver­mö­gen! Lg,Barbara

  22. Hal­lo

    Kann man zum HMDS noch wei­te­re Früch­te dazu neh­men oder hat er nur sei­ne Wir­kung mit den ange­ge­be­nen Zutaten?

  23. Ihr LIe­ben,
    Ich bräuch­te auch mal HIlfe.
    Habe 2 Jah­re lang Das Mor­gen­pro­gramm von Antho­ny gemacht und es sehr gut vertragen.
    Dann habe ich 1 Jahr lang Pau­se gemacht. und nun ist es so das ich vom HMDS ‚selbst bei kleins­ten Men­gen hef­ti­ge Migrä­ne bekomme.

    Den Sel­le­rie­saft und das Zitro­nen­was­ser mache ich nach wie vor morgens.Das geht auch sehr gut.Aber sobald ich den HMDS trin­ke bekom­me ich ein paar Stun­den spä­ter hef­ti­ge Migräne.

    Ich habe es schon meh­re­re Male versucht.Dann wie­der auf­ge­hört. Ich kann ja nicht arbei­ten mit Migräne.
    ges­tern z.b. habe ich nur einen Schluck getrunken,also unge­fähr 100ml.Ab Mit­tag brau­te sich dann die Migrä­ne zusam­men die ich heu­te noch habe.
    Mei­ne Fra­ge: ver­tra­ge ich ihn nicht mehr? Ging ja 2 Jah­re ohne Pro­ble­me und wie gehe ich jetzt damit um? Weg­las­sen ? gibt es eine ande­re Alter­na­ti­ve zum Schwer­me­tall ausleitung?
    L.G

    1. Lie­be Namensvetterin,
      ich per­sön­lich habe zwar noch nicht von solch einem Fall gehört, aber mög­lich ist es ja, dass Du jetzt vor­sich­tig ran­ge­hen musst. Wie wäre es, wenn Du die Bestand­tei­le ein­zeln lang­sam ein­schlei­chen wür­dest? Dann könn­test Du spü­ren, wel­che der Zuta­ten mög­li­cher­wei­se für die Migrä­ne ver­ant­wort­lich ist. Ich wür­de mit Blau­bee­ren begin­nen, nur 1–3 EL für den Anfang. Wenn das gut ver­tra­gen wird, dann die Men­ge der Blau­bee­ren lang­sam auf 250 g stei­gern. Als Nächs­tes wür­de ich Gers­ten­gras­saft­pul­ver im Lau­fe des Tages zu mir neh­men, z.B. als Smoot­hie mit den Blau­bee­ren. Nur die bei­den Zuta­ten, GGSP zunächst eine Mes­ser­spit­ze. Dann schau­en, was pas­siert. Als 3. dann Spi­ru­li­na, als 4. Dul­se und zum Schluss erst den Kori­an­der. Beim Kori­an­der mit nur einem Stiel plus Blatt begin­nen. Der ist ja wirk­lich sehr potent. So kannst Du Dich lang­sam ran­tas­ten und eine ganz geziel­te Infor­ma­ti­on erhal­ten, was die Wir­kung auslöst.
      Lie­be Grüße
      Astrid vom Team Selleriesaft

  24. Lie­be Astrid,

    Von Astrid zu Astrid..:-)

    Herz­li­chen Dank für dei­ne schnel­le Antwort.
    Das wer­de ich so mal versuchen.Macht wahr­schein­lich Sinn ‚auch um zu sehen wer oder was der Übel­tä­ter ist.:-)
    Vie­len herz­li­chen Dank.

  25. Hal­lo, ich neh­me nun schon seit meh­re­ren Mona­ten den Sel­le­rie­saft und nach­mit­tags den HMDS zu mir. Das Zitro­nen­was­ser habe ich eini­ge Wochen zu mir genom­men, bekam ihn dann aber nicht mehr run­ter, auch nicht mit Limet­te oder nur 0,5 l rei­nes Was­ser. Neh­me es wegen mei­ner Migrä­ne und des andau­ern­den Bra­in­fog. Hin­zu kam ein Gleich­ge­wichts­aus­fall im Som­mer letz­ten Jah­res. Letz­tes Wochen­en­de habe ich eine drei­tä­gi­ge sehr schlim­me Migrä­ne bekom­men und nun auch wie­der Bra­in­fog. Kann es sein, dass es zwi­schen­durch immer mal wie­der zu Beschwer­den kom­men kann, je nach­dem an wel­chen Kör­per­stel­len Schwer­me­tal­le abge­baut wer­den? Vie­le Grüße!

  26. Hi!
    Kann man Zitronensaft,Selleriesaft und Smoot­hie auch zeit­lich tren­nen ?Mein Sohn geht noch zur Schu­le und schafft das zeit­lich nicht…oder alles am Nachmittag?….ist er mit 13 Jah­ren eigent­lich noch zu jung dafür?
    Gibt es hier Erfahrungen?
    Lie­be Grü­ße und danke!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Konforme Rezepte geschenkt!

Trage dich in den Newsletter ein und erhalte Unterstützung auf deinem Heilungsweg nach Anthony William:

1-3 E-Mails im Monat, Abmeldung am Ende jeder E-Mail möglich. Die Teilnahme erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.

Kochbuch-Verlosung

Konform nach Anthony William

3x

Jetzt teilnehmen:

Trage dich in unseren Newsletter ein und nimm damit automatisch an der Verlosung teil. Du erhältst ca. 1x im Monat eine E-Mail mit konformen Rezepten, Produkten und Hilfe rund um Anthony William:

Der Versand erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.

P.S. Du kannst auch teilnehmen, wenn du dich schon früher in unseren Newsletter eingetragen hast, einfach noch einmal oben eintragen. Die Teilnahmemöglichkeit endet am 12. Oktober 2022 und die Gewinner werden per E-Mail-benachrichtigt. Großer Dank geht an Maria Elisabeth Zeller für das Bereitstellen der Kochbücher. Vielen lieben Dank!  

P.P.S. Hier ist das Rezeptbuch käuflich erhältlich.