Fettfrei in einer Heißluftfritteuse frittiert sind diese knusprigen Frühlingsrollen außen kross und innen saftig-würzig. So zubereitet sind sie eine Möglichkeit zum Genuss, ohne die üblichen Nachteile von frittierten Speisen in Kauf nehmen zu müssen.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beitrag vorlesen

Zutaten:

  • 80 g gehackte Frühlingszwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 EL fein gehackter Ingwer
  • 1 TL Chiliflocken (optional)
  • 150 g gehackte Pilze (optional)
  • 90 g fein gehackter Brokkoli (optional)
  • 90 g geraspelte Karotten
  • 80 g fein gehackter Rot- oder Grünkohl
  • 1 TL Meersalz* oder 2 EL Kokoaminos*, mehr nach Geschmack
  • 1 EL Limettensaft
  • 14-16 braune Reispapiere

Zubereitung:

Die Frühlingszwiebeln, den Knoblauch und den Ingwer in einer beschichteten Pfanne 3-5 Minuten unter Zugabe von wenig Wasser glasig andünsten, dabei häufig rühren. Als Nächstes werden die Pilze dazugegeben und in weiteren 4-5 Minuten weich gekocht. Das restliche Gemüse und den Limettensaft, Salz oder Kokosaminos mit in die Pfanne geben und noch einmal unter häufigem Rühren 3-5 Minuten kochen. Beiseite stellen.

Jeweils ein Reispapier einzeln in warmen Wasser einweichen bis es biegsam ist und dann auf eine saubere Arbeitsfläche legen. Pro Reispapier ca. 2 kleine EL Füllung nicht ganz in die Mitte des Papiers geben, sondern etwas weiter vorne. Die Seiten nach innen falten und dann fest aufrollen. Den Vorgang so lange wiederholen, bis die gesamte Füllung aufgebraucht ist.

Besonders knusprig werden die Frühlingsrollen in einer Heißluftfritteuse. Darauf achten, dass zwischen den Rollen genügend Platz bleibt, damit sie nicht aneinander kleben. Bei 200 °C für ca. 8-13 Minuten frittieren. Wer keine Fritteuse zur Hand hat, kann die Rollen auch bei 200 °C im Backofen backen. Sie werden dann nicht so knusprig, schmecken aber trotzdem sehr lecker.

Guten Appetit!

Fotos: Maarja Urb

Quelle: medicalmedium.com

Print Friendly, PDF & Email

Anthony William verwendet und empfiehlt die Supplemente von Vimergy.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Ernährung nach Anthony William

Jetzt dabei sein und keine wichtigen Nachrichten mehr verpassen:

1-3 E-Mails im Monat, Abmeldung am Ende jeder E-Mail möglich. Die Teilnahme erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.