Diese Pizza auf der Grundlage von Kartoffelteig ist ein Genuss ohne Reue. Sie kommt ohne Gluten und Getreide aus und verzichtet auch ganz auf radikale Fette.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zutaten (für eine Pizza)

Zubereitung:

Den Ofen auf 200 °C vorheizen.

Die Kartoffeln schälen und über Dampf garen. Abkühlen lassen. Mit der Tapiokastärke (oder Kartoffelmehl), italienischen Kräutern und Salz verkneten. Den Teig zwischen 2 Backpapieren mit dem Nudelholz dünn ausrollen und zunächst einmal ohne Belag ca. 15 – 20 Minuten vorbacken, dann wenden und noch einmal ca. 5-10 Minuten backen, bis die Ränder schön kross sind.

Für die Tomatensoße die Passata mit den kleingeschnittenen Selleriestangen, dem Oregano und optional Salz für ca. 25-30 Minuten köcheln lassen. Die Soße danach im Mixer pürieren.

In der Zwischenzeit den Brokkoli dämpfen. Die Tomaten halbieren, Paprika in kleine Stücke oder Streifen schneiden, die Frühlingszwiebeln zu Röllchen schneiden und die Champignons dünn hobeln. Knoblauch fein hacken.

Den vorgebackenen Pizzateig mit der Tomatensoße bestreichen und anschließend üppig mit dem vorbereiteten Gemüse belegen, mit Oregano bestreuen. Noch einmal für ca. 10 Minuten im Ofen backen.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gesund durch die Ernährung nach Anthony William!

Trage dich hier ein und erhalte konforme Rezepte, hilfreiche Infos und relevante Angebote (z.B. Vimergy Gutscheine) rund um das Leben nach Anthony William kostenfrei!

Abmeldung jederzeit möglich. Etwa 1 bis 2 E-Mails im Monat. Die Einwilligung erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.