Feurig und süß-aromatisch ist dieses Gericht eine wunderbar wärmende Speise in der kalten Jahreszeit. Der enthaltende Rosenkohl versorgt die Leber mit wertvollen Inhaltsstoffen.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beitrag vorlesen

Zutaten:

Zubereitung:

Als Erstes den Rosenkohl halbieren und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech mit der Schnittfläche nach unten auslegen. Den Rosenkohl im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa 30 Minuten schön goldig braun backen.

Die Paprika entkernen und in große Stücke würfeln. Die Chilischoten von den Stängeln befreien, zwei Schoten komplett samt Kernen in Ringe schneiden, die anderen beiden Schoten mittig teilen und die Kerne entfernen. Dann auch in Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und grob hacken.
Alles Gemüse zusammen ohne Fett in einem großen Topf anbraten und kurz anrösten. Dann die stückigen Tomaten hinzufügen und etwa 20 Minuten bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel einkochen. Danach vom Herd nehmen.

Die Petersilie grob hacken und nun mit in den Topf geben. Das Gemüse zusammen mit der Petersilie gut pürieren. Zwischenzeitlich die Pasta nach Packungsanleitung in Salzwasser schön bissfest kochen – bitte aber nicht zu weich.

Währenddessen Ahornsirup, Salz, Limetten- und Zitronensaft hinzugeben und nochmals gut abschmecken. Den Rosenkohl am Ende der Backzeit in eine Schüssel geben und mit 1 – 2 zusätzlichen Prisen Salz würzen. Gut vermengen und mit in den Topf mit der pürierten Soße geben. In einer Schüssel jeweils portionsweise mit der Pasta mischen und sofort heißt servieren.

Guten Appetit!

Ein herzliches Dankeschön geht an Günther Karl für das leckere Rezept! Mehr fantastische Rezepte von Günther Karl sind in seinem Buch Traditionelle Gerichte konform gekocht zu finden.

Sweetchili-Rosenkohl mit Vollkornreis Spirelli 1
Buch bestellen
Print Friendly, PDF & Email

Anthony William verwendet und empfiehlt die Supplemente von Vimergy.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Ernährung nach Anthony William

Jetzt dabei sein und keine wichtigen Nachrichten mehr verpassen:

1-3 E-Mails im Monat, Abmeldung am Ende jeder E-Mail möglich. Die Teilnahme erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.