Suche

Original Empfehlungen aus den USA:

Original Empfehlungen aus den USA:

Dürüm mit Cashewcreme

Gefüllte Teigrollen mit einer köstlichen Cashewcreme und frischem Gemüse machen dieses Rezept zu einem Highlight. Hier sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt und du kannst die Füllung nach eigenem Geschmack beliebig abwandeln.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zuta­ten für ca. 4 Por­tio­nen zu je 3 Stück:

Für die Fladen:

Für die Cashewcreme: 

Für den Belag: 

  • 3 gro­ße Tomaten
  • 1 rote Paprika
  • 1 gel­be Paprika
  • 2 klei­ne­re Avocados
  • 1 Roma­na-Salat­herz
  • nach Bedarf Kräutersalz

Zube­rei­tung:

Für die Cas­hew­creme die Cas­hew­nüs­se etwa 2 Stun­den in Was­ser ein­wei­chen. Die Knob­lauch­ze­hen schä­len und vor­erst beiseitestellen.

Für den Belag die Toma­ten vier­teln, den Stunk ent­fer­nen und das gal­lert­ar­ti­ge, kern­hal­ti­ge Inne­re in einen Tel­ler geben. Das Toma­ten­fleisch in fei­ne Wür­fel schnei­den.
Die Papri­ka­scho­ten hal­bie­ren, das Innen­le­ben ent­fer­nen und eben­falls in fei­ne Wür­fel schneiden.

Die Avo­ca­dos hal­bie­ren, den Kern ent­fer­nen und die Frucht mit einem gro­ßen Löf­fel aus der Scha­le heben. Dann die Hälf­ten der Län­ge nach tren­nen und quer in dün­ne Schei­ben schneiden.

Das Roma­na-Salat­herz hal­bie­ren und dann quer in fei­ne Strei­fen schneiden.

Nun geht es wie­der zurück zur Zube­rei­tung der Cas­hew­creme. Die Cas­hew­nüs­se absie­ben, mit flie­ßen­dem Was­ser noch­mals abspü­len und abtrop­fen las­sen. Zusam­men mit den rest­li­chen Zuta­ten (ohne Schnitt­lauch) sowie dem Inne­ren der Toma­ten (wel­ches auf­be­wahrt wur­de) in einen Mix­topf geben und für min­des­tens 1 Minu­ten bei höchs­ter Leis­tung zu einer homo­ge­nen Creme mixen.

Nun in eine Schüs­sel umfül­len und den Schnitt­lauch hacken und unterheben.

Für die Fla­den alle Zuta­ten gemein­sam ver­men­gen und mit der Man­del­milch sowie dem Ahorn­si­rup anrüh­ren. Den Teig anschlie­ßend eini­ge Minu­ten ruhen lassen.

Jetzt am bes­ten eine beschich­te­te Pfan­ne erhit­zen. Man soll­te die Pfan­ne mit etwas Kokos­öl ein­pin­seln, damit die Fla­den sich bes­ser wen­den und lösen las­sen. Eine klei­ne Por­ti­on des Tei­ges (ca. 3/4 Tas­se) in die Mit­te der hei­ßen Pfan­ne geben und die­se in alle Rich­tun­gen bewe­gen, bis der Teil alle Rän­der der Pfan­ne erreicht hat und gleich­mä­ßig dünn ver­teilt ist. Den Fla­den von bei­den Sei­ten kurz anbra­ten, bis er jeweils eine leicht gol­de­ne Fär­bung erreicht.

Dann auf einen Tel­ler geben, ca. 2 EL Cas­hew­creme dar­auf geben und die­se gleich­mä­ßig dünn verstreichen.

Jetzt eini­ge Toma­ten­wür­fel, Papri­ka­wür­fel, Avo­ca­do­stü­cke und Roma­na-Stei­fen dar­über ver­tei­len und – wenn gewünscht – mit etwas Kräu­ter­salz wür­zen. Dann den Dürüm ein­rol­len und schräg hal­biert servieren. 

Es schmeckt beson­ders gut, wenn der Fla­den frisch aus­ge­ba­cken und noch leicht knusp­rig warm ist.

Guten Appe­tit!

Mehr sol­cher fan­tas­ti­scher Rezep­te sind in Gün­ther Karls Koch­bü­chern zu finden:

Drucken / PDF / E-Mail

Print Friendly, PDF & Email

Teilen / Senden / Pinnen

Selleriesaft Männchen

Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Trage dich hier ein und erhalte konforme Rezepte, hilfreiche Praxistipps, Spargutscheine und Motivation gratis:

Die Teilnahme erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.
Wilde Blaubeeren

Spare 5 % auf wilde Blaubeeren aus Kanada mit Gutscheincode: SELLERIESAFT

Vimergy Supplemente

Die empfohlenen Nahrungsergänzungen sind hier erhältlich:

Buchempfehlungen
Kasimir + Lieselotte

Spare 5 % auf konforme Produkte wie Dulse oder das Bio-Glycerin mit Gutschein: SELLERIESAFT

de_DEDeutsch