Selleriesaft

Kaufe ich lieber Bio oder konventionell? Was kaufe ich am besten Bio und was konventionell? Welche Lebensmittel empfiehlt Anthony William möglichst in Bio-Qualität zu kaufen?
Beitrag vorlesen

Die Fra­ge aller Fra­gen: Kau­fe ich Bio oder kon­ven­tio­nell? Was kau­fe ich am bes­ten Bio und was konventionell?

Das ist für vie­le wahr­schein­lich die Fra­ge aller Fra­gen, wenn’s um die Umstel­lung auf eine gesün­de­re Ernäh­rung und um die eige­ne Gesund­heit oder um die Gesund­heit ande­rer geht: Kau­fe ich Bio oder konventionell?

Grund­sätz­lich lässt sich nicht nur laut den Infor­ma­tio­nen von Antho­ny Wil­liam sagen, dass kon­ven­tio­nel­le Lebens­mit­tel weni­ger Nähr­stof­fe ent­hal­ten kön­nen und stär­ker mit Gif­ten belas­tet sein kön­nen, als bio­lo­gi­sche Lebensmittel.

Auch Bio Gemüse enthalten Belastungen 

Ich fin­de es wich­tig zu wis­sen, dass auch bio­lo­gi­sche Lebens­mit­tel mit Gif­ten belas­tet sein kön­nen. Einer­seits mit Chem­trails vom Him­mel, ande­ren Umwelt­gif­ten oder z.B. mit für den “Pro­duk­ti­ons­ab­lauf” nütz­li­chen Che­mi­ka­li­en. Unter Umstän­den ist es so, dass man­che Lie­fe­ran­ten bei bestimm­ten Zer­ti­fi­ka­ten gar nicht ange­ben müs­sen, womit sie das einst bio­lo­gisch erzeug­te Lebens­mit­tel nach der Ern­te behan­delt haben. Unter Ande­rem auf­grund die­ser Tat­sa­che wasche ich alle Lebens­mit­tel, ob bio­lo­gisch oder kon­ven­tio­nell, so gut es geht auf glei­che Art und Wei­se. Es sei denn, ich ken­ne die Ern­te, Lie­fe­rung usw. ganz genau (Bau­er um die Ecke, Bäu­me in der frei­en Natur, Lebens­mit­tel aus dem eige­nen Gar­ten) – zum Vor­teil der erhöh­ten Pro­bio­ti­ka, wel­che auf der Ober­flä­che von unge­wa­sche­nen Lebens­mit­teln zu fin­den sind.

Was ich schon oft mit­be­kom­men habe sind Aus­sa­gen wie: “Nimm bloß kei­nen kon­ven­tio­nel­len Sel­le­rie, damit ver­gif­test Du Dich.”, “Kon­ven­tio­nel­le Kar­tof­feln ent­hal­ten Gif­te, da sie den Boden rei­ni­gen und des­we­gen sind kon­ven­tio­nel­le Kar­tof­feln schlecht für uns.”, “Kon­ven­tio­nel­le Toma­ten ver­schlech­tern Sym­pto­me.” und und und…

Antho­ny Wil­liam sagt, dass kon­ven­tio­nel­le Lebens­mit­tel zwar belas­te­ter sein kön­nen als man­che bio­lo­gi­sche Lebens­mit­tel. Jedoch über­wie­gen sei­ner Aus­sa­ge nach die hei­len­den Eigen­schaf­ten den mög­li­cher­wei­se krank machen­den Bestandteilen.

“Bio oder kon­ven­tio­nell? Öko­lo­gisch erzeug­te Lebens­mit­tel sind grund­sätz­lich vor­zu­zie­hen, aber wenn Sie schwer an Bio­obst und ‑gemü­se kom­men oder es sich nicht leis­ten kön­nen, sind kon­ven­tio­nel­le Pro­duk­te natür­lich bes­ser als nichts.” 

Wil­liam, Antho­ny: Hei­le dich selbst*, 1. Auf­la­ge, Deut­sche Erst­aus­ga­be, 2020 Arka­na Mün­chen, S. 305. 

Wie sieht die Praxis für den schmalen Geldbeutel aus? 

Ich fra­ge Dich: Was isst eine allein­er­zie­hen­de Mut­ter mit zwei Kin­dern, die krank geschrie­ben ist und nur sehr wenig Geld zu Ver­fü­gung hat, wenn sie sich kei­ne Bio-Qua­li­tät leis­ten kann? Kon­ven­tio­nel­le Lebens­mit­tel. Was esse ich, jemand der für sei­ne Ver­lob­te auf­kommt, der für sei­ne Hei­lung (weni­ger Stress) weni­ger arbei­tet und um Men­schen als Coach zu hel­fen, der sich auf­grund des gerin­ge­ren Ein­kom­mens kaum Bio-Qua­li­tät leis­ten kann? Kon­ven­tio­nel­le Lebens­mit­tel. Hei­len wir des­we­gen lang­sa­mer? Wer­den wir des­we­gen kränker?

Vor gut 1 1/2 Jah­ren hat­te ich so viel Geld, dass ich für mei­ne Ver­lob­te und mich pro Woche ca. 400 € für bes­te bio­lo­gi­sche Qua­li­tät aus­ge­ge­ben habe. Wir haben uns sehr viel­fäl­tig und vegan nach den Infos von Antho­ny Wil­liam ernährt. Den­noch bin ich mit einem Bur­nout in einer Krank­schrei­bung für über ein hal­bes Jahr gelan­det. Ich habe gelernt: Wenn ich immer wie­der das Glei­che tue und den­ke, was mich einst krank gemacht hat, dann hilft mir auch die bes­te Ernäh­rung nicht weiter.

Momen­tan geht es mir so viel bes­ser, da ich mei­ne Stun­den in mei­nem Job redu­ziert habe und kon­ti­nu­ier­lich an mir selbst arbei­te. Mal mehr, mal weni­ger. Eben 3 Schrit­te vor und 2 zurück, wie es der Antho­ny so schön sagt. Ich leis­te mir nur Ahorn­si­rup, Honig, Gur­ken und Hafer­flo­cken in Bio-Qua­li­tät. Den Rest kon­ven­tio­nell und es geht mir so gut wie noch nie auf mei­nem Heilungsweg.

Ich möch­te Dir hier­mit die Angst vor kon­ven­tio­nel­len Lebens­mit­teln nehmen.

Wie viel mehr Hei­lung kann einem mehr Viel­falt an Lebens­mit­teln brin­gen? Wie viel mehr Hei­lung kön­nen einem mehr freie Zeit geben und ein ent­las­te­ter Geldbeutel?

Die Rolle von Adrenalin

Weißt Du, was viel gif­ti­ger ist, als jeg­li­che Gift­par­ti­kel in kon­ven­tio­nel­len Lebens­mit­teln? Adre­na­lin – die lt. Anht­o­ny Wil­liam gif­tigs­te Sub­stanz auf die­sem Pla­ne­ten, gif­ti­ger als Queck­sil­ber. Adre­na­lin wird unter Ande­rem durch Schmer­zen, zu lan­ge Zeit ohne Essen oder bei Gedan­ken wie Angst, Wut und Trau­er ausgeschüttet.

Wenn Du auf Num­mer sicher mit Dei­nen Lebens­mit­teln gehen möch­test, kannst Du dich bspw. im Inter­net infor­mie­ren, was die am meis­ten belas­te­ten Lebens­mit­tel sind.

Du kannst Dei­ne Lebens­mit­tel mit war­men Was­ser waschen und ein duft­frei­es, bio­lo­gi­sches Spül­mit­tel benutzen.

Ver­su­che nach Mög­lich­keit kon­ven­tio­nel­les Blatt­grün und kon­ven­tio­nel­le Kräu­ter zu ver­mei­den. Wenn’s nicht anders geht, dann ver­traue auf Dei­ne Intui­ti­on und auf die Wor­te von Antho­ny William.

Wenn Du möch­test, kannst Du den Engel der Unschäd­lich­keit vor einer Mahl­zeit bit­ten, dass Dir bspw. mög­li­cher­wei­se ent­hal­te­ne Stof­fe nichts Schlech­tes tun. Der Engel der Anrei­che­rung hilft Dir, die im Essen ent­hal­te­nen Nähr­stof­fe für Dich zuge­schnit­ten beson­ders anzu­rei­chern, für maxi­ma­le Heil­erfol­ge und maxi­ma­le Näh­rung Dei­ner Selbst.

Wir haben Dir hier zur Ori­en­tie­rung eine Lis­te erstellt:

Lebensmittel, die konventionell gekauft werden können

  • Avo­ca­do
  • Bana­nen
  • Hei­del­bee­ren
  • Kir­schen
  • Man­gos
  • Melo­nen
  • Papa­yas
  • Pflau­me, Pfir­sich, Apfel, Bir­nen am bes­ten schälen
  • Stau­den­sel­le­rie (wenn Du ihn Dir nicht in Bio-Qua­li­tät leis­ten kannst, ist kon­ven­tio­nel­ler Sel­le­rie bes­ser als gar kei­ner und soll­te immer mit war­men Was­ser und Bio­spül­mit­tel gewa­schen werden)
  • Süß­kar­tof­feln auch am bes­ten schälen
  • Zitrus­früch­te (z.B. Zitro­nen oder Oran­gen usw.)

Lebensmittel, die gerne in Bio Qualität gekauft werden können

Erb­sen (wegen Gentechnik)

Nach Möglichkeit Bio Qualität kaufen, geht aber auch konventionell: 

  • Erd­bee­ren
  • Blatt­grün wie Sala­te und Spinat
  • Brom­bee­ren
  • Him­bee­ren
  • Kar­tof­feln (koven­tio­nell am bes­ten schälen)
  • Wein­trau­ben
  • Bee­ren und Trau­ben gut waschen

Was, wenn ein Lebens­mit­tel nicht auf die­ser Lis­te steht?

Wenn es eine Scha­le hat, kannst Du es waschen und die Scha­le dann entfernen.

Kannst Du die Scha­le nicht ent­fer­nen, dann wasch es gut und bit­te gege­be­nen­falls die Engel um Hilfe.

Wir dan­ken dem Autor und Mode­ra­tor unse­rer Face­book Grup­pe Mar­cel Utpa­tel für die­sen Artikel. 

Print Friendly, PDF & Email

Weitere lesenswerte Inhalte:

Anthony William verwendet und empfiehlt die Supplemente von Vimergy.

12 Antworten

  1. Ein tol­ler Arti­kel! Vie­len Dank!
    Was ich noch wich­tig fände,ist, dass man bei Bana­nen zum Bei­spiel auf fair tra­de ach­tet. Damit tut man näm­lich auch ande­ren Men­schen etwas Gutes.

      1. Bei Bana­nen sind es wirk­lich Cent Beträ­ge und wenn man mal sieht unter wel­chen Bedin­gun­gen die Arbei­ter auf Kakao, Bana­nen oder Kaf­fee­plan­ta­gen arbei­ten, zum Teil auch immer noch vie­le Kin­der, dann soll­te es einen doch wirk­lich wert sein, ein biss­chen mehr dafür zu bezah­len und dafür wo anders zu spa­ren. Schau dir ger­ne mal Vide­os dazu an, wie es dort auf den Plan­ta­gen abgeht. Das ist sehr trau­rig, wenn du siehst, unter wel­chen Bedin­gun­gen die Bana­ne, die du bil­lig im Super­markt kaufst, geern­tet wird. 😥

        1. Vie­len Dank für Dei­ne Erklä­rung. Es wird wirk­lich viel Schind­lu­der, auch in der Lebens­mit­tel­bran­che, getrie­ben. Es ist wirk­lich schön, wenn man so gut es geht dar­auf ach­tet, dass alle “Geschöp­fe” die zum Lebens­mit­tel bei­getra­gen haben, so wenig Leid wie mög­lich oder gar kein Leid ertragen 🙏🏼

  2. Tol­le Web­site, dan­ke an alle!
    Ich hal­te es auch so, was ich schon seit ein paar Jah­ren auch noch mache ist, alle Früch­te und Gemü­se, wenn mög­lich 15 Min. in Natron baden und gut abspü­len. Das habe ich im Inter­net gefun­den, die haben das getes­tet und fest­ge­stellt, dass ein Gross­teil der Pes­ti­zi­de sich auf­ge­löst hat.

    1. Hal­lo Monika,
      an der Stel­le möch­te ich anmer­ken, dass dies lei­der kei­ne Emp­feh­lung von Antho­ny Wil­liam ist, aller­dings im Inter­net sehr ver­brei­tet ist. Es reicht aus, das Obst und Gemü­se mit bio­lo­gi­schen Spül­mit­tel zu waschen.
      Lie­be Grüße
      Astrid vom Team Selleriesaft

      1. Lie­be Astrid
        Dan­ke für den Hinweis.
        Ist es denn so, dass Antho­ny das nicht emp­fiehlt oder gar nichts dar­über sagt? Tue ich mit die­ser Art Waschen nichts Gutes soll­te ich das bes­ser nicht mehr machen?

        1. Lie­be Monika,
          ja, das soll­test du bes­ser nicht mehr so machen, son­dern ledig­lich das war­me Was­ser mit etwas Bio­spül­mit­tel benutzen.

          1. Hal­lo, ich wasche den Sel­le­rie und ande­re Gemü­se mit Apfel­es­sig. Nach Ihre Mei­nung ist das in Ord­nung, oder trotz­dem wäre bes­ser lie­ber mit Spül­mit­tel wie Antho­ny Wil­liam empfehlt?
            Ich freue mich unend­lich auf Ihre Rückmeldung
            Schö­ne Grüße

          2. Hal­lo Iri,
            ich hal­te mich an Antho­ny Wil­liams Emp­feh­lung mit dem Bio-Spül­mit­tel, dann weiß ich, dass es die bes­te Lösung ist und ich mei­ne Lebens­mit­tel opti­mal sau­ber bekom­me. Apfel­es­sig ver­wen­de ich nicht.
            Lie­be Grüße
            Astrid vom Team Selleriesaft

  3. Vie­len Dank, dass das The­ma in den Fokus kommt!!!!
    Es sind so vie­le chro­nisch Erkrank­te, die ent­spre­chend klei­ne Geld­beu­tel haben, weil sie sich seit Jah­ren schlep­pend ums Über­le­ben bemühen.…und über Geld­man­gel reden in einer Zeit des “Erfol­ges” ist schambesetzt…
    Vie­len Dank!!!!!

    1. Wie meinst Du das -> “[…] und über Geld­man­gel reden in einer Zeit des „Erfol­ges“ ist scham­be­setzt…”? 😇 Ich ver­ste­he nicht, ob Du dich damit auf den Inhalt des Arti­kels beziehst oder die Aus­sa­ge all­ge­mein meinst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Konforme Rezepte geschenkt!

Trage dich in den Newsletter ein und erhalte Unterstützung auf deinem Heilungsweg nach Anthony William:

1-3 E-Mails im Monat, Abmeldung am Ende jeder E-Mail möglich. Die Teilnahme erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.

Kochbuch-Verlosung

Konform nach Anthony William

3x

Jetzt teilnehmen:

Trage dich in unseren Newsletter ein und nimm damit automatisch an der Verlosung teil. Du erhältst ca. 1x im Monat eine E-Mail mit konformen Rezepten, Produkten und Hilfe rund um Anthony William:

Der Versand erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.

P.S. Du kannst auch teilnehmen, wenn du dich schon früher in unseren Newsletter eingetragen hast, einfach noch einmal oben eintragen. Die Teilnahmemöglichkeit endet am 12. Oktober 2022 und die Gewinner werden per E-Mail-benachrichtigt. Großer Dank geht an Maria Elisabeth Zeller für das Bereitstellen der Kochbücher. Vielen lieben Dank!  

P.P.S. Hier ist das Rezeptbuch käuflich erhältlich.